Die Universitätsstadt Cosenza am Rande des Sila Nationalparks begeistert Besucher mit ihrem historischen Kastell, weitläufigen Plätzen und sehenswerten Kirchen.

Nachfolgend findest du meine besten Urlaubsempfehlungen und Geheimtipps für eine rundum gelungene Reise nach Cosenza.

Meine besten Urlaubstipps für Cosenza in Italien

Cosenza ist eine Universitätsstadt sowie Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in der süditalienischen Region Kalabrien und hat etwas mehr als 65.000 Einwohner.

Sie liegt am Zusammenfluss der Flüsse Busento und Crati, am Rand des Sila Nationalparks, rund 40 Kilometer von Lamezia Terme und 55 Kilometer von Kalabriens Hauptstadt Catanzaro entfernt.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Cosenza zählen die Burg Castello Normanno-Svevo, die Cattedrale di Santa Maria Assunta sowie zahlreiche Museen darunter das Museo dei Brettii e degli Enotri, das Museo all’Aperto Bilotti und die Galleria Nazionale di Cosenza.

Cosenza Italien Karte
Cosenza liegt im Nordwesten der süditalienischen Region Kalabrien

Meine Unterkunftsempfehlung für Cosenza ist das toll restaurierte Bed and Breakfast Dimora de Matera Luxury Suites mit Dachterrasse und Panoramablick über die Stadt.

Mit außergewöhnlichen Aktivitäten wie einem Stadtrundgang, einem Heißluftballonflug oder einer Fahrradtour durch den nahen Sila-Nationalpark kannst du deinen Urlaub abrunden und zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Die Anreise nach Cosenza aus Deutschland erfolgt am schnellsten und einfachsten mit dem Flugzeug zum nahe gelegenen internationalen Flughafen von Lamezia Terme.

Cosenza Kalabrien Italien
Blick über die Neustadt von Cosenza am Abend

Die Top Sehenswürdigkeiten in Cosenza

Castello Normanno-Svevo

Auf dem Altstadthügel Colle Pancrazio liegt die historische Stadtfestung Castello Normanno-Svevo, die ursprünglich im 5. Jahrhundert n. Chr. erbaut wurde.

Nachdem die Festung im 12. Jahrhundert durch ein Erdbeben zerstört wurde, wurde sie im 13. Jahrhundert von Kaiser Friedrich II. wieder zu einem wichtigen Verteidigungsbauwerk.

Nach weiteren Zerstörungen wurde das Kastell ab 2008 durch die Stadt restauriert. Seit 2015 ist es der Öffentlichkeit zugänglich und wird als Tagungs- und Event-Zentrum genutzt.

Castello Normanno-Svevo Cosenza
Das Castello Normanno-Svevo thronst auf einem Hügel über der Altstadt

Villa Vecchia

Östlich der Festung erstreckt sich das Stadtwäldchen Villa Vecchia und lädt zu entspannten Stadtspaziergängen im Grünen ein.

Vor dem Eingang des Parks befindet sich die Piazza XV Marzo, in deren Mitte sich das Monumento a Telesio, ein Denkmal zu Ehren des Philosophen Bernardino Telesio befindet.

Rund um die Piazza erheben sich einige bedeutende und sehenswerte Gebäude, darunter das Theater Teatro Alfonso Rendano, die Stadtbibliothek in der Accademia Cosentina und der ehemalige Regierungspalast Palazzo della Provincia.

Cattedrale di Santa Maria Assunta

Unterhalb des Colle Pancrazio befindet sich die historischen Altstadt Centro Storico di Cosenza mit vielen bedeutenden Sehenswürdigkeiten.

Eine davon ist die um das Jahr 1100 im romanisch-gotischen Stil errichtete Cattedrale di Santa Maria Assunta, in der du die Grabmäler des römisch-deutschen Königs und Königs von Sizilien Heinrich VII. sowie der französischen Königin Isabella von Aragón bestaunen kannst.

Direkt hinter der Kathedrale lohnt sich ein Abstecher in das Museo Diocesano, das den Kirchenschatz der Stadt beherbergt und in das berühmte Cafe Renzelli mit sehenswerter Jugendstil-Inneneinrichtung.

Cattedrale di Santa Maria Assunta Cosenza
Die Fassade der Cattedrale di Santa Maria Assunta

Museo dei Brettii e degli Enotri und Galleria Nazionale di Cosenza

Von der Kathedrale gelangst du über die Ponte dei Pignatari oder die Ponte San Lorenzo zu zwei der bedeutendsten Museen in Cosenza.

Das erste ist das in einem ehemaligen Kloster untergebrachte Museo dei Brettii e degli Enotri mit archäologischen Funden der Ausgrabungen von Sibari und der gesamten Region Cosenza.

Nur ein paar Meter entfernt steht der Palazzo Arnone. Er beherbergt die Galleria Nazionale di Cosenza mit Gemälden berühmter kalabresischer und neapolitanischer Künstler aus dem 15. bis 19. Jahrhundert.

Sehenswerte Kirchen und Klöster

Rund um die Mündung des Busento in den Crati befinden sich einige der schönsten Kirchen und Klöster in Cosenza.

In der Altstadt, nicht weit von der Kathedrale entfernt steht die Chiesa di San Francesco d’Assisi. Sie stammt aus dem Jahr 1217, gehört zu einem Franziskanerkloster und besticht durch ihre stilvolle Nüchternheit und eine hölzerne Seitenkapelle.

Über die Ponte Mario Martire gelangst du zur Chiesa di San Domenico am Westufer des Crati. Sie zeichnet sich durch ihre gotische Fassade mit schöner Kuppel sowie barockem Inneren aus.

Gegenüber am anderen Ufer steht die gotische Chiesa di San Francesco di Paola aus dem 16. Jahrhundert mit angrenzendem Kloster.

Von den Kirchen kannst du einen Blick auf das 2016 von Paolo Grassini geschaffene Denkmal Tesoro di Alarico, das sich genau in der Mitte der Flussmündung befindet werfen.

Chiesa di San Domenico Cosenza
Die Chiesa di San Domenico am Westufer des Flusses Crati

Corso Giuseppe Mazzini und Museo all’Aperto Bilotti

Nördlich der eben angesprochenen Chiesa di San Domenico beginnt an der Piazza XX Settembre und dem Corso Umberto I die Neustadt von Cosenza mit der Fußgängerzone Corso Giuseppe Mazzini.

Dort sind im Rahmen des Freilichtmuseums Museo all’aperto Bilotti ingesamt 20 Skulpturen und Kunstwerke renommierter Künstler des 20. Jahrhunderts ausgestellt.

Darüberhinaus ist der Corso Giuseppe Mazzini auch die Nummer 1 Shopping-Straße von Cosenza, auf der du nach Herzenslust bummeln und einkaufen gehen kannst.

Ponte „San Francesco di Paola“

Im Osten der Neustadt befindet sich die spektakuläre Ponte „San Francesco di Paola“ (auch Ponte di Calatrava), die dem gleichnamigen Schutzheiligen von Kalabrien gewidmet ist.

Das vom spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfene Bauwerk wurde im Jahr 2018 eröffnet und ist mit seinem 104 Meter hohen Pfeiler die höchste Schrägseilbrücke Europas.

Nur wenige Meter von der Brücke entfernt befindet sich das Planetario Giovan Battista Amico, das zu den größten und modernsten Planetarien in Italien zählt.

Sehenswerte Ziele in der Umgebung

Aus der Stadt gelangst du mit dem Auto in weniger als einer Stunde an die Küste Kalabriens mit Badeorten wie Paola, San Lucido, Torremezzo di Falconara und Marina di Belmonte.

Im Landesinneren kannst du einen Abstecher in den Nationalpark Sila mit bewaldeten Hügeln und Seen oder nach Catanzaro, die hügelige Hauptstadt Kalabriens machen. Auch Lamzia Terme, das Tor zur Urlaubsregion Kalabrien, ist nicht weit entfernt.

Nationalpark Sila Kalabrien Italien
Der Nationalpark Sila gilt als die grüne Lunge Kalabriens

Interaktive Cosenza-Karte

Damit du dich auf deiner Reise besser zurechtfindest, habe ich auf dieser interaktiven Karte von Cosenza die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie weitere interessante Orte in der Stadt und ihrer näheren Umgebung für dich markiert.

Mithilfe der Legende kannst du die für dich relevanten Ziele auf der Karte ein- bzw. ausblenden.

Unterkunftsempfehlung für Cosenza

Falls du noch auf der Suche nach einer gemütlichen und gut gelegenen Unterkunft in Cosenza bist, habe ich folgende Empfehlung für dich:

Das B&B Dimora de Matera Luxury Suites befindet sich in einem restaurierten Palazzo im historischen Zentrum der Stadt, nur wenige Meter vom Stadtpark Villa Vecchia, dem Castello Normanno Svevo und der Cattedrale di Santa Maria Assunta entfernt. Die klimatisierten Zimmer sind hell und gemütlich eingerichtet. Das Frühstück wird bei gutem Wetter auf der Dachterrasse mit Panoramablick serviert.

>> Verfügbarkeit anzeigen

>> Alternativ findest du hier noch viele weitere schöne Unterkünfte in Cosenza.

Dimora de Matera Luxury Suites Cosenza
Blick von der Dachterrasse der Dimora de Matera Luxury Suites (© Booking.com)

Ausflüge und Aktivitäten

Mit diesen außergewöhnlichen Aktivitäten und Ausflügen lernst du die Stadt Cosenza sowie den nahe gelegenen Nationalpark Sila von einer ganz anderen Seite kennen.

Dabei profitierst du von den Geheimtipps einheimischer Experten und kannst deinen Urlaub in ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis verwandeln.

Tipps für die Anreise

Mit dem Auto erreichst du Cosenza am besten über die Autobahn Autostrada A2 (Teil der Europastraße E45), die von Salerno in Kampanien bis nach Reggio Calabria im Süden Kalabriens führt.

Der Bahnhof befindet sich im Osten der Stadt und ist unter anderem Teil der Schmalspurbahn Ferrovie della Calabria, die Cosenza mit Catanzaro verbindet. Einige Haltestellen dieser Bahn befinden sich im Stadtgebiet und erleichtern so die Fortbewegung in nord-südlicher Richtung.

Aus Deutschland erreichst du die Cosenza am schnellsten und einfachsten mit dem Flugzeug. Der nächste internationale Flughafen ist der rund 65 Kilometer entfernte Aeroporto di Lamezia Terme „Sant’Eufemia“.

>> Die besten Flugverbindungen und Preise zum Flughafen Lamezia Terme findest du hier.

So wird das Wetter in Cosenza

Zu einem perfekten Urlaub gehören neben einer guten Unterkunft und vielen spannenden Aktivitäten natürlich auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter in Cosenza in den kommenden Tagen:

COSENZA WETTER

Für eine längerfristige Reiseplanung kannst du in diesem Klimadiagramm die mittleren monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. In der Regel liegt sie zwischen Mitte April und Mitte November.

Cosenza Italien Wetter
Wetter- und Klimadaten für Cosenza (© meteoblue.com)

Ich hoffe, mein kleiner Cosenza Reiseführer hat dir gefallen und bei der Urlaubsplanung geholfen. Falls du noch Fragen, eigene Erfahrungen, Anregungen oder Tipps hast, schreib sie gerne in die Kommentare.

Natürlich darfst du den Beitrag auch gerne mit deinen Freunden und Bekannten teilen. Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert