Urbino Italien

Urbino

Urbino, die Geburtsstadt des berühmten Malers Raffael, ist vor allem für ihre von imposanten Stadtmauern umgebene, gut erhaltene Altstadt mit zahlreichen Renaissancebauten bekannt. Kurz gesagt ist sie ein Gesamtkunstwerk aus historischen Gebäuden, studentischer Leichtigkeit traditionellen Kunsthandwerksbetrieben.

Meine besten Tipps für Urbino in Italien

Die Kleinstadt Urbino hat rund 15.000 Einwohner und liegt etwa 30 Kilometer von der Adria entfernt in den sanften Hügeln der Provinz Pesaro e Urbino in der Region Marken.

Aufgrund ihrer Bedeutung für die italienische Renaissance und ihrer von Mauern umgebenen Altstadt mit vielen gut erhaltenen Bauwerken ist sie Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Urbino zählen der Palazzo Ducale, in dem sich das Museum Galleria Nazionale delle Marche befindet, der Dom und die Casa Santi, das Geburtshaus des berühmten Renaissancemalers Raffael.

Urbino Italien Karte
Urbino liegt in den nördlichen Hügeln der Region Marken

Zu den besten Unterkünften bzw. Hotels in Urbino zählen das zentrale Traditionshaus Albergo Italia und das luxuriöse Bed & Breakfast Residenza Ambrogi Luxury Suites.

Mit außergewöhnlichen Aktivitäten wie einer Führung durch den Palazzo Ducale oder einer E-Bike Tour mit Bio-Weinprobe kannst du deinen Aufenthalt abrunden und zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Die Anreise nach Urbino absolvierst du von Deutschland aus am schnellsten mit einem Flug nach Rimini oder Ancona, von wo aus es per Mietwagen oder Bus weitergeht.

Urbino Marken Italien
Panoramablick auf das mittelalterliche, von Stadtmauern umgebene Urbino

Top Sehenswürdigkeiten in Urbino

Urbinos Altstadt

Die Altstadt Urbinos stammt aus dem 15. Jahrhundert, als der damalige Herzog der Stadt (Federico da Montefeltro) aus ihr die ideale Renaissance-Stadt machen wollte.

Sie ist komplett von Stadtmauern umgeben und ein Großteil der historischen Gebäude wie Kirchen, Festungen und Paläste ist gut erhalten, weshalb Urbino Teil des Weltkulturerbes der UNESCO ist.

Den Mittelpunkt des Centro Storico bildet die Piazza della Repubblica, von der die fünf großen Hauptstraßen Via Raffaello, Via Cesare Battisti, Via Vittorio Veneto, Corso Giuseppe Garibaldi und Via Giuseppe Manzini abzweigen und dich zu allen bedeutenden Sehenswürdigkeiten bringen.

Urbino Altstadt
Die Altstadt Urbinos ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes

Palazzo Ducale und Galleria Nazionale delle Marche

Das bedeutendste Bauwerk in Urbino ist der Herzogpalast Palazzo Ducale. Er wurde Ende des 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts unter der Herrschaft Federico da Montefeltros, errichtet und gilt als einer der wichtigsten italienischen Profanbauten der Renaissance.

Eines der Highlights im Inneren des Palastes ist das sog. Studiolo, in dem der Herzog Porträts berühmter Gelehrter aus Italien und ganz Europa sammelte.

Darüberhinaus beherbergt der Palazzo Ducale mit dem Museum Galleria Nazionale delle Marche eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der italienischen Renaissance weltweit.

>> Besuch des Palazzo Ducale

Palazzo Ducale Urbino
Der Palazzo Ducale ist das bedeutendste Renaissance-Bauwerk in Urbino

Dom von Urbino

Ein weiteres architektonisches Highlight in der Altstadt ist der Dom von Urbino, der auch unter dem Namen Cattedrale di Santa Maria Assunta bekannt ist.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gebäuden stammt der Dom nicht mehr aus der Renaissance, da er bei einem Erdbeben im Jahr 1789 zerstört und danach im neoklassizistischen Stil auf den Trümmern der ursprünglichen Hauptkirche wieder aufgebaut wurde.

Wenn du den Dom besuchst, lohnt sich auch ein Gang durch das Museo Diocesano Albani, in dem viele kirchliche Schätze ausgestellt sind, oder ein Besuch des Oratorio della Grotta, das sich den wichtigsten Phasen im Leben Jesu Christi widmet.

Dom von Urbino
Der wieder aufgebaute neoklassizistische Dom von Urbino

Rampa Elicoidale

Die im 15. Jahrhundert vom Architekten Francesco di Giorgio Martini erbaute spiralförmige Rampa Elicoidale befindet sich an der Nordostseite des großen Parkplatzes Parcheggio Mercatale.

Diese „Rampe“ ermöglicht es dir, in Kürze vom Parkplatz in das historische Zentrum der Stadt, genauer gesagt zum Palazzo Ducale und dem Dom zu gelangen.

In ihrem Inneren werden darüberhinaus regelmäßig kleine kulturelle Veranstaltungen oder künstlerische Ausstellungen, die du auf dem Weg in die Stadt bewundern kannst, organisiert.

Rampa Elicoidale Urbino
Die Rampa Elicoidale mit dem Palazzo Ducale und dem Dom im Hintergrund

Porta Valbona

Ebenfalls am Parkplatz Parcheggio Mercatale befindet sich das Stadttor Porta Valbona, von dem aus die Via Giuseppe Manzini in Richtung Piazza della Repubblica führt.

Es wurde 1621 anlässlich der Hochzeit des Kronprinzen Federico Ubaldo della Rovere mit der toskanischen Prinzessin Claudia de‘ Medici errichtet und gilt seitdem als das wichtigste der historischen Zugangstore in die herzogliche Stadt.

Oratorio di San Giovanni Battista

Das kleine Gebetshaus Oratorio di San Giovanni Battista gehört zu den weniger bekannten und besuchten Sehenswürdigkeiten in Urbino.

In seinem Inneren kannst du u.a. die beeindruckenden Fresken der Brüder Lorenzo und Jacopo Salimbeni, darunter eine Darstellung der Kreuzigung über dem Altar und Szenen aus dem Leben Johannes des Täufers an der rechten Wand, begutachten.

Nur einen Katzensprung entfernt steht das Oratorio San Giuseppe, dessen ebenfalls sehenswerte Fresken dem Leben des Heiligen Josef gewidmet sind.

Kapelle Fresken Urbino
Beeindruckende Fresken im Oratorio di San Giovanni Battista

Parco della Resistenza mit Fortezza Albornoz

Oberhalb der Altstadt von Urbino erstreckt sich die Parkanlage Parco della Resistenza und bietet dir einen wundervollen Ausblick auf die Stadt und die umliegende Landschaft der Marken. Somit ist der Park eine willkommene Alternative zu den vielen engen, steilen Gassen und steinernen Bauwerken im Zentrum.

Dort gibt es weitläufige Grünflächen, Spielmöglichkeiten für Kinder und einen kleinen Kiosk, indem du dich mit einfachen Snacks stärken kannst.

Hauptattraktion im Park ist die ehemalige Festung Fortezza Albornoz, deren Bau vermutlich auf den gleichnamigen Kardinal Albornoz zurückgeht. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts zum Schutz der Stadt in dieser strategisch wichtigen Position errichtet.

Parco della Resistenza mit Fortezza Albornoz Urbino
Blick auf Urbino vom Fortezza Albornoz im Parco della Resistenza

Casa Santi und Monumento a Raffaello

Der berühmteste Sohn Urbinos ist der Renaissancemaler Raffael (eigentlich Raffaello Sanzio), der dort im Jahr 1483 das Licht der Welt erblickte.

Sein Geburtshaus Casa Santi, das sich in der Nach ihm benannten Via Raffaello 57 befindet, dient heute als Museum, in dem du die historischen Einrichtungsgegenstände sowie Werke des bedeutenden Künstlers und seines Vaters Giovanni Sanzio, der ebenfalls Maler war, bewundern kannst.

Auf der Piazzale Roma, gute fünf Minuten Fußweg von der Casa Santi entfernt, steht auf einem Sockel das Monumento a Raffaello, eine Bronzestatur des Malers, die ihn mit einem Malpinsel in der rechten und einer Farbpalette in der linken Hand zeigt.

Raffael Denkmal Urbino
Das Raffael Denkmal an der Piazzale Roma

Universität von Urbino und Botanischer Garten

Wie so viele bedeutende Bauwerke in Urbino entstammt auch die Universität aus der Renaissance, genauer gesagt aus dem Jahr 1506.

An der Universität Carlo Bo, die sich südlich des historischen Zentrums befindet studieren derzeit rund 18.000 Menschen, also mehr als Urbino Einwohner hat.

Auch der botanische Garten der Universität kann besichtigt werden. Er befindet sich im Norden der Altstadt, nicht weit von Raffaels Geburtshaus entfernt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in und um Urbino

Auch außerhalb der historischen Stadtmauern gibt es in der Provinz Pesaro und Urbino einiges zu entdecken. Nachfolgend findest du eine Liste mit schönen Orten in der näheren Umgebung:

  • Monastero di Santa Chiara: ehemaliges Kloster, das heute zu einer Kunsthochschule gehört
  • Chiesa di San Bernardino: schöne Kirche aus dem 15. Jahrhundert, in der die Herzöge von Urbino begraben wurden
  • Fermignano: historische Gemeinde mit einer imposanten römischen Brücke (Ponte Romano) samt Wachturm
  • Gradara: mittelalterliche Festungsstadt mit einer beeindruckenden Burganlage
  • Gola del Furlo und Marmite dei Giganti: beeindruckende Schluchten und Felsformationen entlang des Flusses Candigliano und der Straße Passo del Furlo
Chiesa di San Bernardino Urbino
In der Chiesa di San Bernardino Urbino wurden die Herzöge von Urbino beigesetzt

Von Urbino an den Strand

Urbino liegt nur rund 30 Kilometer von der Adriaküste und einigen der schönsten Strände der Region Marken entfernt.

Wenn du also Lust auf einen Tag am Strand hast, stehen dir gleich mehrere Ziele für einen Ausflug an die Küste zur Verfügung.

Eine Möglichkeit ist Pesaro. Die schöne und vielseitige Stadt eignet sich dank ihrer historischen Altstadt mit bedeutenden Bauwerken und ihrer kilometerlangen Sandstrände nicht nur für einen kulturell geprägten Ausflug, sondern auch für einen Trip ans Meer.

Zwischen Pesaro und dem beliebten Badeort Gabbice Mare erstreckt sich der Parco Naturale Monte San Bartolo, ein Naturschutzgebiet mit vielen versteckten Stränden und schönen Meerespanoramen.

Eine weitere Möglichkeit ist Fano. Dort findest du Kies- und Sandstrände, gut ausgestattete Badeanstalten und frei zugängliche Strandabschnitte. Dank des IslaMorada Dog Beach und des Animalido ist Fano auch ein beliebtes Urlaubsziel für Strandurlaub mit Hunden.

Pesaro Italien
Blick auf die langen Sandstrände von Pesaro und den Naturpark Monte San Bartolo

Interaktive Urbino-Karte

Zur besseren Orientierung habe ich auf dieser interaktiven Landkarte von Urbino die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und sonstigen relevanten Orte in der Stadt und ihrer Umgebung für dich markiert.

Mit dem Symbol in der rechten oberen Ecke kannst du die Karte vergrößern bzw. in deiner Karten-App öffnen. Links oben kannst du eine Legende für noch mehr Details einblenden.

Unterkünfte und Hotels in Urbino

Falls du noch auf der Suche nach einer schönen Unterkunft und oder einem gemütlichen Hotel in Urbino bist, habe ich folgende Empfehlungen für dich:

  • Zentrales 3-Sterne Hotel
    Das Albergo Italia ist das älteste Hotel in Urbino und befindet sich mitten im historischen Zentrum, nur 5 Gehminuten vom Palazzo Ducale und der Kathedrale entfernt. Die Zimmer sind schlicht aber gemütlich eingerichtet. Einige bieten Blick auf die Altstadt oder einen Balkon. Morgens wird dort ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert.
    >> Verfügbarkeit prüfen
  • Ehemaliges Kloster im Grünen
    Beim Convento Di San Martino in Crocicchio handelt es sich um ein restauriertes Kloster etwa fünf Kilometer südlich der Stadt. Es verfügt über einen Pool, kostenfreie Parkplätze und einen Garten mit Terrasse. Die historisch anmutenden Zimmer sind mit Antiquitäten ausgestattet. Das Frühstück ist typisch italienisch.
    >> Verfügbarkeit prüfen
  • Luxuriöses Bed & Breakfast
    Die Residenza Ambrogi Luxury Suites befinden sich in einer Villa mit Garten am Rande der Altstadt, nicht weit von Raffaels Geburtshaus entfernt. Für einen geringen Aufpreis kannst du kostenlos im Hof parken. Das sehr gute Frühstück wird bei schönem Wetter auf der Terrasse im Garten serviert.
    >> Verfügbarkeit prüfen

Noch mehr schöne Unterkünfte in Urbino findest du hier.

Urbino Hotel
Die Residenza Ambrogi Luxury Suites befinden sich in einer Villa mit Garten

Ausflüge und Aktivitäten

In und um Urbino gibt es viele Interessante Dinge zu sehen und zu erleben. Hier findest du eine kleine Auswahl an besonderen Aktivitäten, mit denen du deinen Urlaub in ein unvergessliches Erlebnis verwandeln kannst.

Dabei profitierst du vom Wissen und den Geheimtipps einheimischer Experten und lernst die Stadt und ihre Umgebung von einer ganz anderen Seite kennen.

Anreise und Parken in Urbino

Wenn du aus Deutschland mit dem Auto nach Urbino anreisen möchtest, fährst du im Normalfall je nach Abfahrtsort – zunächst durch Österreich und über den Brenner oder durch die Schweiz und durch den Gotthard-Tunnel bzw. Pass, bis du schließlich Bologna erreichst.

Von dort aus geht es weiter in Richtung Adriaküste, vorbei an Rimini und schließlich kurz vor Pesaro in Landesinnere. Am Ziel angekommen, suchst du dir am besten eine der weiß gekennzeichneten, kostenfreien Parkmöglichkeiten am Rande der Altstadt.

Wenn du lieber mit dem Zug anreisen willst, ist das auch möglich. Dafür fährst du – analog zur Route mit dem Auto – bis nach Pesaro und nimmst am dortigen Busbahnhof die Linea Verde (grüne Linie), die dich in ca. einer Stunde nach Urbino bringt. Zugtickets findest du entweder bei Trenitalia oder der Deutschen Bahn.

Am schnellsten erreichst du Urbino jedoch mit dem Flugzeug. Die nächsten Flughäfen befinden sich in Rimini (ca. 60 km) und Ancona (ca. 90 km). Eine weitere Alternative ist der Flughafen in Perugia (ca. 110 km). Von dort aus gelangst du dann ganz bequem per Mietwagen oder Bus nach Urbino.

Die besten Verbindungen, Flugzeiten und Tickets zu den genannten Flughäfen findest du hier.

Das Klima und Wetter in Urbino

Zu einem perfekten Urlaub gehören neben einer guten Unterkunft und spannenden Aktivitäten natürlich auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter in Urbino in den kommenden Tagen:

URBINO WETTER

Für eine längerfristige Reiseplanung kannst du in diesem Klimadiagramm die mittleren monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. In der Regel liegt sie zwischen Ende April und Ende Oktober.

Urbino Italien Wetter
Mehr Informationen auf meteoblue.com

Ich hoffe, mein kleiner Urbino-Reiseführer hat dir gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen. Falls du noch Fragen, eigene Erfahrungen, Anregungen oder Tipps hast, schreib sie gerne in die Kommentare.

Natürlich darfst du den Beitrag auch gerne mit deinen Freunden und Bekannten teilen. Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.