Lystal Aostatal Monte Rosa

Das Lystal am Monte Rosa

Das Lystal am Fuß des Monte-Rosa zählt mit Orten wie Issime, Gressoney-Saint-Jean und Gressoney-La-Trinité zu den schönsten Wander- und Skigebieten im Aostatal.

Nachfolgend findest du meine besten Urlaubsempfehlungen und Geheimtipps für eine rundum gelungene Reise in das beschauliche Tal.

Meine besten Tipps für das Lystal in Italien

Das Lystal (italienisch: Valle del Lys oder Valle di Gressoney) ist ein etwa 35 Kilometer langes Nebental des Aostatals in der gleichnamigen norditalienischen Region Aostatal.

Es erstreckt sich ca. 40 Kilometer westlich von Aosta entlang des Flusses Lys an den Hängen des Monte-Rosa-Massivs und ist umgeben von mehreren 4.000er-Gipfeln.

Während im unteren Teil des Tals zwischen Pont-Saint-Martin und Fontainemore vor allem Französisch oder Italienisch gesprochen wird, sprechen die Bewohner des oberen Talabschnitts rund um Gressoney-Saint-Jean und den beliebten Wintersportort Gressoney-La-Trinité noch Walserdeutsch.

Lystal Aostatal
Das Lystal verdankt seinen Namen dem Fluss Lys, der dem Lysgletscher entspringt

Top Tipps:

Als Unterkunft im Lystal empfehle ich dir das gemütliche 4-Sterne-Hotel Lo Scoiattolo mit Restaurant, Wellnesscenter und Ski-Shuttle in Gressoney-la-Trinité.

Rund um das Tal erwarten dich viele aufregende Aktivitäten. Besonders toll ist eine Besteigung der 4.554 m hohen Signalkuppe mit Besuch der Capanna Regina Margherita, der höchsten Schutzhütte der Alpen und damit dem höchstgelegenen Gebäude Europas.

Die Anreise aus Deutschland meisterst du je nach Abreiseort und persönlicher Vorliebe am besten per Auto, Zug oder Flugzeug. Flüge ins nahe Turin findest du hier.

Lystal Aostatal Italien Karte
Das Lystal ist das östlichste Nebental des Aostatals

Die schönsten Orte Sehenswürdigkeiten im Lystal

Pont-Saint-Martin: Tor zum Lystal

Pont-Saint-Martin liegt an der Mündung des Flusses Lys in die Dora Bàltea und ist die südlichste Gemeinde des Lystals und das Tor zu selbigem.

Zu den dortigen Sehenswürdigkeiten zählen die fast 37 Meter lange Römische Brücke, das Castello Baraing, in dem sich heute das Rathaus befindet, die Ruine des Castello Vecchio und das Naturschutzgebiet Riserva Naturale Stagno di Holey.

Pont-Saint-Martin Lystal Italien
Pont-Saint-Martin mit der gleichnamigen Brücke ist das Tor zum Lystal

Perloz: Blick in die Vergangenheit

Weiter Richtung Norden liegt Perloz. Auf dem Weg dorthin lohnt ein Zwischenstopp an der kleinen Wallfahrtskirche Santuario Notre Dame de La Garde aus dem 12. Jahrhundert.

Darüberhinaus lohnt sich ein Besuch im Rathaus, wo ein Museum der Widerstandsbewegung der Lys-Brigade eingerichtet ist, und ein Blick auf den alten Glockenturm Tour d’Héréraz. Nördlich von Perloz erwartet dich das Freiluftmuseum Chemp Museo a Cielo Aperto mit aufwendig geschnitzten Holzskulpturen.

Perloz Lystal Aostatal
Wanderung durch das Lystal mit Blick auf Perloz

Lillianes: Brückenbaukunst

Nächster Zwischenstopp auf der Fahrt durch das Lystal ist Lillianes, wo die imposante Steinbrücke Ponte in Pietra über den Lys und zur sehenswerten Pfarrkirche Chiesa Parrocchiale di San Rocco führt.

Ponte di Pietra Lillianes Valle di Gressoney
In Lillianes Valle führt die Ponte di Pietra über den Lys

Fontainemore: Naturschutzgebiet Mont-Mars

Der letzte Ort im südlichen Teil des Lystals ist Fontainemore, wo die ebenfalls mittelalterliche Steinbrücke Ponte Medievale di Fontainemore zur Kirche Chiesa di Sant’Antonio Abate führt.

Darüberhinaus liefert Fontainemore mit dem kleinen geologischen Garten Percorso Litologico – Le Pietre del Lys und dem Ecomuseo della Media Montagna (Ökomuseum des Mittelgebirges) interessante Fakten zur Natur des Lystals.

Apropos Natur des Lystals: östlich von Fontainemore erstreckt sich das Naturschutzgebiet Mont-Mars, in dem du die alpine und subalpine Landschaft des Tals erkunden kannst.

Fontainemore Lystal
Fontainemore ist das Tor zum Naturschutzgebiet Mont-Mars

Issime: Willkommen im oberen Lystal

Nördlich von Fontainmore liegt das Dorf Issime, das als Eingang zum oberen Lystal, in dem noch Walserdeutsch gesprochen wird, gilt.

Dort lohnt sich ein Besuch der Chiesa di San Giacomo. Die Kirche stammt in ihrer heutigen Form aus dem 17. Jahrhundert und besticht durch ihr großes Fassaden-Fresko sowie durch den Holzportal und den aufwendig verzierten Hochaltar.

Gaby: Klein, Fein, Französisch

Nördlich von Issime befindet sich die Wallfahrtskirche Santuario di Vourry, die über einen aufwendig gestalteten Kreuzweg verfügt.

Danach erreichst du Gaby, ein kleines französisches Dorf inmitten der Walserdeutschen Gemeinden des oberen Lystals. Dort kannst du neben der obligatorischen Römische Brücke auch die Kirche Chiesa Parrocchiale di S.Michele Arcangelo besichtigen oder zum Wasserfall Cascate di Niel und dem Aussichtspunkt Panchina Gigante #201 wandern.

Gressoney-Saint-Jean: Hauptort der Walser und das Schloss Savoyen

Weiter geht es in Richtung Norden nach Gressoney-Saint-Jean, dem größten Ort des oberen Lystals und Zentrum der Kultur der Walser.

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit in Gressoney-Saint-Jean ist das Schloss Savoyen (Castel Savoia), eine ehemalige Sommerresidenz von Königin Margarethe von Savoyen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Alpenfaunamuseum Beck Peccoz, die ebenfalls von Königin Margarethe bewohnte Villa Margherita, in der sich das Rathaus befindet, die Kirche Chiesa di San Giovanni Battista und der malerische Bergsee Lago di Gover.

Darüberhinaus verfügt Gressoney-Saint-Jean mit dem Monterosa Ski – Weissmatten und dem Baby Snow Park Weissmatten über ein kleines aber feines Skigebiet.

Lago di Gover Gressoney-Saint-Jean Lystal
Der traumhafte Lago di Gover in Gressoney-Saint-Jean

Gressoney-La-Trinité: Skifahren am Monte Rosa

Gressoney-La-Trinité liegt auf etwa 1.600 Metern Höhe am Fuße des Lyskamm-Gletscher und ist das nördlichste Dorf des gesamten Lystals.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Gressoney-La-Trinité zählen die Kirche Parrocchia Santissima Trinità samt 30 Meter hohem Glockenturm, das Ökomuseum, das sich der Geschichte und dem Leben der Walser widmet, und der pittoreske Bergsee Lago Gabiet.

Gressoney-La-Trinité ist aber nicht nur für seine Sehenswürdigkeiten sondern vor allem für die zahlreichen Outdoor- und Wintersportmöglichkeiten bekannt.

Das Dorf ist über das Skigebiet Monterosa Ski – Jolanda mit dem Monterosa Ski – Staffal und somit dem gesamten riesigen Skigebiet Monterosa verbunden und bietet theoretisch Zugang zu insgesamt 175 Pistenkilometern auf bis zu 3.300 Metern Höhe.

Außerdem ist Gressoney-La-Trinité Ausgangspunkt für ein- oder mehrtägige Wanderungen am Monte-Rosa-Massiv wie die Besteigung der 4.554 m hohen Signalkuppe.

Gressoney-La-Trinité Monterosa Ski
Gressoney-La-Trinité ist über den Passo dei Salati am Monte Rosa mit Alagna im Piemont verbunden

Sehenswerte Ziele in der Umgebung

Falls du auf einer Rundreise durch das Aostatal bzw. das Piemont bist oder einfach nur einen schönen Ausflug machen möchtest, kann ich dir folgende Ziele in der Nähe des Lystals ans Herz legen:

Sowohl Aosta, die historisch wertvolle Hauptstadt des Aostatals, als auch Breuil-Cervinia am Fuß des legendären Matterhorns sind nur gute 50 Kilometer vom südlichen Talende entfernt.

Im Südwesten des Lystals liegt mit dem Nationalpark Gran Paradiso ein weiteres Berg- und Wanderparadies Norditaliens und auch Turin, die königliche Hauptstadt des Piemont ist mit dem Auto oder ÖPNV gut zu erreichen.

Aosta Italien
Aosta ist die Hauptstadt des Aostatals und nur rund 50 km von Pont-Saint-Martin entfernt

Interaktive Karte des Lystals

Zur besseren Orientierung habe ich auf dieser interaktiven Karte des Lystals die schönsten Orte, Skigebiete und Ausflugsziele im Tal und seiner Umgebung für dich markiert.

Mithilfe der Legende kannst du für dich relevante Ziele auf der Karte ein- bzw. ausblenden.

Empfehlenswerte Hotels im Lystal

Falls du noch auf der Suche nach einem gemütlichen und gut gelegenen Hotel im Valle di Gressoney bist, habe ich folgende Empfehlungen für dich:

  • 3-Sterne-Hotel am Tal-Eingang: Das Le Coeur du Pont befindet sich in Donnas einem Nachbarort von Pont-Saint-Martin, dem Tor zum Lystal. Das Hotel ist gemütlich eingerichtet und besticht durch einen abendlichen Aperitif mit lokalen Spezialitäten.
  • 3-Sterne-Hotel und Gasthaus: Das Hotel Lysjoch in Gressoney-la-Trinité liegt direkt im Skigebiet Monterosa Ski – Jolanda. Es verfügt über einfache Zimmer im alpenländischen Stil, eine Sauna und eine Bar, die regionalen Grappa und Wermut serviert.
  • Stilvolles 4-Sterne-Hotel: Das Hotel Lo Scoiattolo befindet sich ebenfalls in Gressoney-la-Trinité. Es bietet gemütliche Zimmer, ein kostenloses Ski-Shuttle, ein Wellnesscenter und ein hoteleigenes Restaurant, das regionale Speisen und Weine kredenzt.

Alternativ findest du hier noch weitere schöne Unterkünfte mit Kundenbewertungen, Bildern und detaillierten Beschreibungen.

Lystal Gressoney-La-Trinité Hotel
Doppelzimmer mit Bergblick im Hotel Lo Scoiattolo in Gressoney-La-Trinité © Booking.com

Anreise und Mobilität

Du erreichst das Lystal mit dem Auto über die Strada Regionale SR44, die ab Pont-Saint-Martin durch das gesamte Tal führt. Pont-Saint-Martin wiederum erreichst du über die mautpflichtige Autobahn Autostrada A5 oder die Strada Statale SS26, die beide vom Piemont durch das gesamte Aostatal führen.

In Pont-Saint-Martin befindet sich auch ein Bahnhof. Zugtickets und Fahrpläne findest du bei Trenitalia. Vom Bahnhof verkehrt ein Linienbus in Richtung Gressoney-Saint-Jean bzw. Gressoney-La-Trinité im oberen Talabschnitt. Den Fahrplan findest du hier.

Für die Anreise mit dem Flugzeug empfehle ich dir die internationalen Flughäfen Turin oder Mailand Malpensa (ca. 70 bzw. 130 km bis Pont-Saint-Martin).

Günstige Tickets und Flugverbindungen zu den genannten Flughäfen findest du hier.

Das Wetter im Lystal (Gressoney)

Zu einem perfekten Urlaub gehören neben einer guten Unterkunft und schneebedeckten Pisten und schönen Wanderwegen auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter im Lystal in den nächsten Tagen:

GRESSONEY-SAINT-JEAN WETTER

Für eine längerfristige Reiseplanung kannst du in diesem Klimadiagramm die mittleren monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. In der Regel liegt sie zum Skifahren zwischen November und April. Von Mai bis Oktober eignen sich die Berge perfekt für Wanderungen und anderen Outdoor-Sport.

Lystal Gressoney Wetter
Klima- und Wetterdaten für Gressoney-Saint-Jean im Lystal © meteoblue.com

Ich hoffe, mein kleiner Lystal-Reiseführer hat dir gefallen und bei der Urlaubsplanung geholfen. 

Falls du noch Fragen, eigene Erfahrungen, Anregungen oder Tipps hast, schreib sie gerne in die Kommentare.

Natürlich darfst du den Beitrag auch gerne mit deinen Freunden und Bekannten teilen. Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert