Turin Piemont Italien

Turin

Turin zählt mit seiner barocken Altstadt und vielen majestätischen Adelspalästen zu den schönsten Städten in Norditalien und ist trotzdem ein echter Geheimtipp.

In diesem Reiseführer präsentiere ich dir meine besten Tipps aus meinen bisherigen Reisen nach Turin: bedeutende Sehenswürdigkeiten mit Karte und Rundweg für einen Tag, gemütliche Unterkünfte, Tipps für die Anreise sowie die Wetteraussichten und besten Reisezeiten.

Urlaubstipps für Turin in Italien

Turin (italienisch Torino) ist eine Großstadt mit rund 850.000 Einwohnern und die Hauptstadt der Region Piemont in Norditalien. Sie liegt ca. 100 Kilometer südlich von Aosta, 130 Kilometer südwestlich von Mailand und 130 Kilometer nordwestlich von Genua am Fluss Po.

Die historische Barockstadt genießt als erste Hauptstadt des vereinigten Italiens sowie ehemaliger Sitz des Königshauses Savoyen eine besondere historische Bedeutung. Teile der Altstadt Turins und die Residenzen des Königshauses von Savoyen sind seit 1997 Teil des UNESCO-Welterbes.

Weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten in Turin sind, die imposante Mole Antonelliana, das Ägyptische Museum Museo Egizio, der Turiner Dom mit dem ikonischen Grabtuch und die etwas außerhalb der Stadt gelegene Barockbasilika von Superga.

Darüberhinaus laden kilometerlange Arkaden, die Einkaufspassage Galleria Subalpina und die Einkaufsmeilen Via Giuseppe Garibaldi, Via Roma und Via Po zum Shopping in Turin ein.

Meine besten Tipps in Kürze:

Als Unterkunft empfehle ich dir das Turin Palace Hotel mit stillvollen Zimmern, Restaurant, Bar und Dachterrasse mit fantastischem Ausblick über die Dächer der Stadt.

Mit der Turin City Card erhältst du freien oder ermäßigten Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten, Museen und Veranstaltungen in Turin und der Region Piemont.

Für die Anreise bietet sich neben der Fahrt mit dem Auto auch eine Zugfahrt zu einem der gleich drei großen städtischen Bahnhöfe oder ein Flug zum Flughafen Turin-Caselle an.

Turin Altstadt
Prachtbauten in Turins Altstadt

Sehenswürdigkeiten in Turin

Mole Antonelliana

Die markanteste Sehenswürdigkeit Turins ist die von 1863-1880 nach Plänen des Architekten Alessandro Antonelli erbaute und nach ihm benannte Mole Antonelliana.

Ursprünglich war das imposante Bauwerk als Synagoge geplant, jedoch explodierten die Kosten und der Bau musste eingestellt werden, sodass sich heute das Kinomuseum (Museo del Cinema) in der Mole Antonelliana befindet.

Mit einem gläsernen Aufzug gelangst du durch zu einer Aussichtsplattform über der Kuppel, von wo aus du einen gigantischen Blick auf die Stadt und die Alpen genießen kannst.

>> Tickets für die Mole Antonelliana und das Nationale Kinomuseum

Mole Antonelliana​ Turin
Die Mole Antonelliana​ ist das imposanteste Gebäude der Skyline von Turin

Palazzo Madama

Der Palazzo Madama befindet sich an der Südseite der Piazza Castello und diente früher als repräsentativer Stadtpalast sowie Wohnsitz der Herrscher des Hauses Savoyen.

Seine Vorder- und Rückseite zeigen zwei völlig unterschiedliche architektonische Gesichter, da ein ehemaliges römisches Stadttor beim Bau des Palastes in ihn integriert wurde.

Seit 1934 ist der Palast Sitz des Museo Civico d‘ Arte Antica, einem vierstöckigen Museum für antike und angewandte Kunst.

An der Ostseite der Piazza Castello steht mit dem Teatro Regio di Torino darüberhinaus das imposanteste und berühmteste Opernhaus der Stadt.

>> Skip the Line Ticket für den Palazzo Madama

Palazzo Madama Turin
Der Palazzo Madama hat zwei architektonische Gesichter

Palazzo Reale

Die Nordseite der Piazza Castello dominiert der Königliche Palast (Palazzo Reale), der ab 1646 für Christina von Frankreich, die damalige Regentin des Herzogtums Savoyen, erbaut wurde.

Der Palast ist mit der berühmten Grabtuchkapelle des Doms (dazu später mehr) verbunden und auch die königliche Bibliothek Biblioteca Reale und die Galleria Sabauda, die bedeutendste Gemäldesammlung der Stadt, gehören zum Areal des Palastes.

Direkt hinter dem Palast erstrecken sich die Giardini Reali, ein eleganter Landschaftspark aus dem 18. Jahrhundert mit Springbrunnen und Statuen.

>> Tickets für den Königlichen Palast

Palazzo Reale Turin
Der Palazzo Reale ist die ehemalige Königsresidenz des Hauses Savoyen

Weitere Residenzen des Königshauses von Savoyen

Neben dem bereits angesprochenen Königlichen Palast und dem Palazzo Madama gibt es weitere  Schlösser und Paläste des Königshauses von Savoyen in und um Turin, die du besichtigen kannst. Hier eine kleine Auswahl:

  1. Palast von Venaria Reale: riesiges Barockschloss mit 50 Hektar großem Park bzw. Garten
  2. Schloss Mandria: kleines Jagdschloss mit großem Park in der Nähe von Venaria Reale
  3. Schloss Stupinigi: symmetrisches Jagdschloss im Parco Naturale di Stupinigi
  4. Castello di Moncalieri: Palast und Burganlage auf einem Hügel, nicht weit von Stupinigi
  5. Castello di Rivoli: Burg mit schöner Aussicht, Park und Kunstmuseum

>> Tickets für den Palast von Venaria Reale ohne Anstehen

Venaria Reale
Zu Besuch im Schloss und Park von Venaria Reale

Turiner Dom und Grabtuch

Der Ende des 15. Jahrhunderts erbaute Turiner Dom (Cattedrale di San Giovanni Battista) mit seinem freistehenden Glockenturm befindet sich an der Westseite des Königlichen Palastes.

Besondere religiöse und geschichtliche Relevanz genießt der Dom aufgrund der berühmten Grabtuch-Kapelle (Cappella della Sacra Sindone).

In dieser Kapelle befindet sich der ehemals wertvollste Schatz des Hauses Savoyen: das Turiner Grabtuch, in dem Jesus nach seiner Kreuzigung womöglich beigesetzt wurde.

Turiner Dom
Der Turiner Dom beherbergt die Cappella della Sacra Sindone mit dem berühmten Grabtuch

Porta Palatina und der Markt von Porta Palazzo

Nur wenige Meter nördlich des Königlichen Palastes und des Turiner Doms steht die Porta Palatina, das am besten erhaltene Bauwerk des antiken Turins.

Das frühere nördliche Stadttor wurde im 1. Jahrhundert unter Kaiser Augustus errichtet und verfügt heute noch über Durchgänge für Karren und Fußgänger sowie zwei Wehrtürme.

Von der Porta Palatina ist es nur ein Katzensprung zur achteckigen Piazza della Repubblica, an der sich der Markt von Porta Palazzo, einer der größten Märkte Europas, befindet.

In den dortigen Markthallen und an hunderten von kleinen Marktständen unter freiem Himmel findest du alles von frischen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Flesch über Glas- und Töpferwaren bis hin zu Klamotten, Haushalts- und Elektrogeräten.

Porta Palazzo Turin
Der Markt von Porta Palazzo zählt zu den größten in Europa

Quadrilatero Romano

Das antike römische Viertel Quadrilatero Romano liegt westlich der Porta Palatina und eignet sich mit seinen rechtwinklig verlaufenden Straßen, Bars und Restaurants hervorragend für einen entspannten Abendspaziergang in Kombination mit einem Aperitivo oder einem kleinen Snack.

Darüberhinaus kannst du dort die Barockkirche Santuario della Consolata die Piazza Statuto mit ihren imposantem Springbrunnen, die von von Prachtbauten gesäumte Piazza Solferino und die frühere Zitadelle von Turin, die heute vor allem für Events und wechselnde Kunstausstellungen genutzt wird, besuchen.

Piazza Statuto Turin
Der Brunnen an der Piazza Statuto zählt zu den schönsten in Turin

Piazza San Carlo

Die Piazza San Carlo zählt zu den Hauptplätzen der Turiner Altstadt und ist von prächtigen Barockbauten und Arkaden aus dem 17. Jahrhundert umgeben.

Die Südseite des Platzes dominieren die beiden ebenfalls barocken Zwillingskirchen Chiesa di Santa Cristina und Chiesa di San Carlo Borromeo.

In der Mitte der Piazza steht das bronzene Reiterdenkmal von Emanuel Philibert einem früheren Herzog von Savoyen, und über die Nordseite gelangst du zu einem der wichtigsten Museen in Turin, dem Museo Egizio.

Piazza San Carlo Turin
Die Piazza San Carlo mit Reiterstatue und Zwillingskirchen

Ägyptisches Museum (Museo Egizio)

Das Museo Egizio ist – nach dem in Kairo – zweitgrößte reine ägyptische Museum der Welt und das berühmteste Museum in Turin.

Auf vier Etagen kannst du etwa 30.000 Ausstellungsstücke wie Mumien, Plastiken, Papyrus-Dokumente, Sarkophage und Grabbeigaben aus dem alten Ägypten bestaunen.

Direkt neben dem Museo Egizio befindet sich die Piazza Carignano mit dem prachtvollen, barocken Palazzo Carignano aus dem 17. Jahrhundert und dem Teatro Carignano, dem ältesten Theater in Turin.

>> Führung durch das Museo Egizio

Museo Egizio Turin
Das Museo Egizio ist das bekannteste Museum in Turin

Piazza Vittorio Veneto

Bei der am Po gelegenen Piazza Vittorio Veneto handelt es sich um einen der größten Plätze Europas, der dir einen schönen Blick auf den Fluss und die dahinter liegenden Hügel beschert.

Hinter der Piazza überspannt die aus dem Jahr 1813 stammende Bogenbrücke Ponte Vittorio Emanuele I den Po und bringt dich ans andere Ufer. Dort thront die 1831 eingeweihte katholische Kirche Chiesa della Gran Madre di Dio, deren klassizistische Architektur an das Pantheon in Rom angelehnt ist.

Nicht weit von der Chiesa della Gran Madre di Dio entfernt, erwartet dich mit der Chiesa di Santa Maria del Monte dei Cappuccini eine weitere sehenswerte Kirche mit schönen Panoramablick auf den Po und das Stadtzentrum.

Chiesa della Gran Madre di Dio Turin
Die Chiesa della Gran Madre di Dio steht an der Ponte Vittorio Emanuele I am Fluss Po

Parco del Valentino

Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen hat Turin auch eine Menge schöner Parks und Grünanlagen im Angebot.

Besonders sehenswert ist der am Po-Ufer gelegene Parco del Valentino samt botanischem Garten, Radwegen, einem Schloss, mehreren Brunnen und einem interessanten mittelalterlichem Freilichtmuseum.

Weitere schöne Parks im näheren Stadtgebiet sind der Parco Pietro Colletta mit Spazier- und Radwegen am Po und die Palastgärten der Villa della Regina aus dem 17. Jahrhundert

Castello del Valentino Turin
Das Castello del Valentino steht im gleichnamigen Park am Fluss Po

Lingotto und das Museo Nazionale dell’Automobile

Das sog. Lingotto-Gebäude im gleichnamigen Stadtteil ist eine ehemalige FIAT-Fabrik und war einst die größte Autofabrik der Welt.

Heute dient es unter anderem als Einkaufs- und Kongresszentrum, Kino, Konzerthalle sowie Hotel und beherbergt darüberhinaus das Kunstmuseum Pinacoteca Giovanni e Marella Agnelli und auch das Automobilmuseum Museo Nazionale dell’Automobile ist nicht weit entfernt.

>> Tickets für das Museo Nazionale dell’Automobile

Lingotto Turin
Das ehemalige FIAT Werk im Stadtteil Lingotto

Neben den bereits angesprochenen Museen wie Museo EgizioGalleria Sabauda, Museo del Cinema und Museo Nazionale dell’Automobile gibt es noch viele weitere interessante Museen in Turin. Zu den beliebtesten zählen:

  1. GAM – Galleria Civica d’Arte Moderna e Contemporanea: moderne/zeitgenössische Kunst
  2. Museum of Eastern Art: Asiatische Kunst
  3. Museo Lavazza: Kaffeefabrik mit Führungen
  4. Museo Nazionale del Risorgimento Italiano: Italienische Widerstandsbewegung
  5. CAMERA – Centro Italiano per la Fotografia: Fotografie
  6. Museo di Antropologia Criminale Cesare Lombroso: Kriminalwissenschaft 
  7. Museo Civico Pietro Micca e dell’Assedio di Torino del 1706: Geschichte
  8. Museo di Arti Decorative Accorsi – Ometto: Kunst und Dekor
  9. Palazzo Falletti di Barolo: Ausstellungen in Adelsresidenz
  10. Museo Carceri Le Nuove: ehemaliges Gefängnis

>> Turin City Card für freien oder ermäßigten Eintritt in viele Museen

Automobilmuseum Turin
Besuch im Museo Nazionale dell’Automobile

Juventus und FC Turin

Hier noch ein Tipp für alle Fußball-Begeisterten:

Turin ist neben Mailand, Rom und Neapel eine der großen Fußballstädte Italiens und Heimat gleich zweier Erstligavereine: der kleinere Torino FC und der deutlich größere Juventus FC, der Rekordmeister Italiens.

Als Fan kannst du dort also gleich zwei Stadien besichtigen. Dabei handelt es sich um das Allianz bzw. Juventus Stadium mit dem Juventus Museum im Stadtteil Continassa und das Stadio Olimpico des FC Turin, das in Lingotto liegt und schon Austragungsort der olympischen Winterspiele 2006 war.

Turin Stadion
Das Stadio Olimpico ist die Heimspielstätte des FC Turin

Basilica di Superga

Eine Kirche von besonderer Schönheit ist die auf einem Hügel etwas außerhalb der Stadt gelegene, nach dem Ort in dem sie sich befindet, benannte, Basilica di Superga.

Herzog Viktor Amadeus II. von Savoyen gab den Bau des barocken Prachtbaus in Auftrag, nachdem seine Gebete erhört worden waren und eine französische Belagerung Turins im Jahr 1706 erfolgreich abgewehrt werden konnte.

Danach diente die Kirche als Grabkirche des Hauses Savoyen. Heute ist sie per Auto oder Zahnrad-Bahn erreichbar und bietet einen tollen Blick auf Turin und die Alpen.

Basilica di Superga
Die Basilica di Superga thront auf einem Hügel im gleichnamigen Ort

Umgebung von Turin

Zum Abschluss meiner Liste der top Sehenswürdigkeiten Turins möchte ich dir auch noch einige sehenswerte Orte in der näheren Umgebung der Stadt ans Herz legen.

Auf dem Monte Pirchiriano in Sant’Ambrogio di Torino thront das monumentale Kloster Sacra di San Michele aus dem 10. Jahrhundert und bietet einen imposanten Blick auf das Susatal.

Weiter südlich im Val Chisone befindet sich das Forte di Fenestrelle, eine imposante Bergfestung, die im 18. Jh. vom Herzog von Savoyen zum Schutz der Straßen nach Turin erbaut wurde und zu den größten Befestigungsanlagen der Welt zählt.

Darüberhinaus laden östlich von Turin die Weinbaugebiete Langhe und Monferrato mit ihren Hauptorten Alba und Asti zu Genuss-Ausflügen und Wanderungen ein.

Alba Langhe Piemont
Alba ist der Hauptort der Wein- und Genussregion Langhe südöstlich von Turin

Shopping in Turin

Lust auf Shopping in Turin? Dann habe ich gute Nachrichten für dich, denn rund um die gesamte Altstadt gibt es nach, während oder statt dem Sightseeing genug Gelegenheiten dazu.

Vom Bahnhof Porta Nuova verläuft mit der Via Roma eine der Turiner Einkaufsmeilen in Richtung Piazza Castello, wo sie auf die beiden anderen großen Einkaufsstraßen Via Giuseppe Garibaldi und Via Po trifft.

Abgerundet wird das Turiner Shopping Angebot durch die ebenfalls an der Piazza Castello befindliche, überachte Einkaufspassage Galleria Subalpina.

Galleria Subalpina Turin Shopping
Die Galleria Subalpina zählt zu den exklusivsten Orten für Shopping in Turin

Turin an einem Tag

Falls du auf der Durchreise bist oder nur wenig Zeit mitgebracht hast, folgt hier mein Vorschlag, um Turin an einem Tag zu entdecken.

Unser Stadtrundgang beginnt am Bahnhof Porta Nuova. Von dort geht es über die Via Roma zur Piazza San Carlo. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, kannst du von hier aus einen Abstecher ins Museo Egizio machen.

Vom Museum aus geht es vorbei am Palazzo Carignano und durch die Einkaufspassage Galleria Subalpina zur herrschaftlichen Piazza Castello mit dem Palazzo Madama und dem Palazzo Reale. Direkt daneben bietet sich ein Besuch im Turiner Dom mit der Grabtuch-Kapelle an.

Wenn du Lust auf ein bisschen antikes Flair hast, kannst du von dort aus weiter zum archäologischen Park an der Porta Palatina spazieren und einen Abstecher in die Genusswelt des Marktes Porta Palazzo machen.

Danach geht es zurück in Richtung Königlicher Palast und durch die Giardini Reali zur Mole Antonelliana mit dem Nationalen Kinomuseum.

Von dort gelangst du in südlicher Richtung auf die Via Po, über die du zur Piazza Vittorio Veneto am Ufer des Po gelangst. Wenn du an diesem Punkt noch Kapazitäten hast, lohnt sich die Überquerung der Ponte Vittorio Emanuele I und ein Besuch der Chiesa della Gran Madre di Dio.

Ein Abstecher zur Villa della Regina mit ihrem Garten samt tollem Blick auf die Stadt ist an dieser Stelle eine weitere tolle Option.

Dann geht es vorbei an der Kirche Santa Maria del Monte dei Cappuccini und zurück in Richtung Po, den du über die Ponte Umberto I überquerst.

Zum Abschluss hast du dann noch die Möglichkeit den Parco del Valentino mit dem Castello del Valentino zu besuchen, bevor es zurück in Richtung Bahnhof Porta Nuova geht.

>> Stadtführungen in Turin

Turin an einem Tag
Die kompakte Altstadt von Turin kannst du an einem Tag erkunden

Interaktive Karte von Turin

Zur besseren Orientierung zeigt dir die nachfolgende interaktive Karte von Turin die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Museen, Parks, Verkehrsknotenpunkte und anderen Orte in der Stadt und ihrer Umgebung.

Die für dich relevanten Kategorien der einzelnen Orte (z.B. Sehenswürdigkeiten, Anreise und Mobilität oder Ziele in der Umgebung) kannst du ganz einfach mithilfe der Legende ein bzw. ausblenden. Die Karte kann darüberhinaus auch im eigenen Browser oder Map-Programm geöffnet werden.

Hotel-Empfehlungen für Turin

Falls du noch auf der Suche nach einem schönen, gemütlichen und gut gelegenen Hotel in Turin bist, habe ich folgende Empfehlungen für dich:

Traditionelles 3-Sterne-Hotel
Das Hotel Liberty liegt in der Nähe des Turiner Bahnhofs Porta Nuova und bietet traditionelle, geräumige Zimmer, eine 24-Stunden-Rezeption und einen kleinen Wellnessbereich mit Türkischem Bad und Whirlpool.

Stilvolles 4-Sterne-Hotel
Das Turin Palace Hotel befindet sich ebenfalls in Bahnhofsnähe und verfügt über stillvolle, in warmen Farben gehaltene Zimmer, ein Restaurant, eine Bar und eine Dachterrasse mit tollem Ausblick über die Stadt.

Exklusives 5-Sterne-Hotel
Das luxuriöse Hotel Principi di Piemonte liegt nahe der Piazza San Carlo und besticht durch komfortable Zimmer, ein Wellnesscenter mit Massage-Räumen, Zimmerservice, eine Bar und ein Gourmet-Restaurant.

Alternativ findest du hier noch weitere Unterkünfte mit ausführlichen Beschreibungen, zahlreichen Bildern und detaillierten Bewertungen von Gästen.

Turin Hotel 5 Sterne
Das Hotel Principi di Piemonte zählt zu den besten Hotels in Turin © Booking.com

Mögliche Aktivitäten

Beliebte Aktivitäten und Ausflüge in und um Turin sind ein Besuch im nahen Tierpark Zoom, eine Führung durch das Museo Egizio oder eine Führung durch den Königlichen Palast.

Dabei profitierst du vom Wissen einheimischer Experten und lernst die historischen und kulturellen Charakteristiken der Stadt von einer ganz besonderen Seite kennen.

Falls unter folgenden Aktivitäten nicht die richtige für dich dabei ist, findest du hier noch weitere tolle Angebote.

Anreise und Mobilität

Du erreichst Turin mit dem Auto am einfachsten über die Autobahnen A4 (E64) aus Richtung Mailand, A5 (E25) aus Richtung Aosta, A6 (E717) aus Richtung Savona, A21 (E70) aus Richtung Asti oder A32 (E70) in Richtung Susatal.

Turin verfügt über drei große Bahnhöfe (Porta Nuova, Porta Susa und Lingotto) und ist dementsprechend gut mit dem Zug zu erreichen. Hier geht’s zur Website der Italienischen Bahn.

Je nach Ausgangspunkt deiner Reise kann auch die Anreise per Flugzeug die schnellste Option sein. Der der internationale Flughafen Turin-Caselle liegt etwa 15 Kilometer nördlich der Stadt und ist per Zug oder Flughafenbus erreichbar.

Günstige Flugverbindungen und Tickets zum Flughafen Turin findest du hier.

Turin Wetter

Zu einem perfekten Urlaub gehören neben einer guten Unterkunft und spannenden Aktivitäten natürlich auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter in Turin in den kommenden Tagen:

TURIN WETTER

Für eine längerfristige Reiseplanung kannst du in diesem Klimadiagramm die mittleren monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. In der Regel liegt sie zwischen Mai und Oktober.

Turin Italien Wetter
Klima- und Wetterdaten für Turin in Italien © meteoblue.com

Fazit

Turin mag nicht so bekannt sein wie andere italienische Großstädte (z.B. Rom, Mailand, Florenz, Neapel), muss sich aber dennoch nicht vor ihnen verstecken. Die Kombination aus seiner Historie als erste Hauptstadt des vereinten Italiens, seiner Lage zwischen den Alpen und einigen der besten Weinbaugebieten der Welt und seiner herausragenden Architektur machen Turin zu einer der schönsten Städte im Piemont und in ganz Italien und all das, ohne zu überlaufen zu sein.

Wenn dir mein Reiseführer gefallen und bei der Urlaubsplanung geholfen hat oder du noch eigene Tipps hast, freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt und diesen Beitrag mit reiselustigen Freunden und Bekannten teilst.

Gute Reise!

Moritz

PS: Bei einigen Links in diesem Betrag handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einer Buchung erhalte ich eine Provision, um meine Website zu finanzieren. Dein Reisepreis ändert sich dadurch nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert