Policoro

Interessante archäologische Ausgrabungen und einer der schönsten Strände der Basilikata machen Policoro zu einem tollen Reiseziel – nicht nur für Strandurlaub.

Nachfolgend findest du meine besten Urlaubsempfehlungen und Geheimtipps für eine rundum gelungene Reise in das Dorf am Ionischen Meer: die besten Sehenswürdigkeiten mit Karte, beliebte Aktivitäten, gemütliche Unterkünfte, Tipps für die Anreise sowie die Wetteraussichten und besten Reisezeiten.

Meine besten Tipps für Policoro in Italien

Policoro ist eine süditalienische Gemeinde mit rund 18.000 Einwohnern in der Provinz Matera, die Teil der Region Basilikata ist.

Der beliebte Badeort liegt ca. 50 Kilometer südlich der Felsenstadt Matera, 20 Kilometer südwestlich von Metapont sowie nordwestlich des Pollino Nationalparks an der Ionischen Ostküste der Region.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Policoro zählen neben dem Strand von Lido di Policoro auch die Ausgrabungen im Parco Archeologico Siris mit dem Museo Archeologico Nazionale della Siritide sowie das Meeresschutzgebiet Oasi WWF Bosco Pantano.

Policoro Basilikata Italien
Die hügelige Landschaft der Basilikata rund um Policoro

Als Unterkunft empfehle ich dir das stilvolle 4-Sterne-Hotel San Vincenzo Resort mit sehr gutem Restaurant in einem kleinen Park gerade einmal 600 Meter vom Strand entfernt.

Rund um das Dorf erwarten dich viele aufregende Aktivitäten. Besonders toll ist ein Marktbesuch mit anschließendem Kochkurs und Essen.

Falls du mit dem Flugzeug anreisen möchtest, rate ich dir, einen Flug nach Bari zu buchen. Der dortige Flughafen liegt nur ca. 145 Kilometer und eineinhalb Stunden Fahrt entfernt.

Policoro Italien Karte
Policoro liegt an der Ionischen Küste der süditalienischen Basilikata

Top Sehenswürdigkeiten in Policoro

Parco Archeologico Siris – Herakleia

Das heutige Policoro, wie wir es als Touristen kennen, war in der Antike unter dem Namen Herakleia eine Kolonie des damaligen Griechenlandes Magna Graecia.

Noch heute kannst du an der archäologischen Ausgrabungsstätte Parco Archeologico Siris – Herakleia die Überreste und Grundmauern der griechischen Stadt besichtigen.

Im dazugehörigen National Archaeological Museum of Siritide (Museo Archeologico Nazionale della Siritide) werden die Funde dieser Ausgrabungen ausgestellt.

Policoro Herakleia Ausgrabungen
Blick über die archäologischen Ausgrabungen des antiken Herakleia

Castello Baronale Di Policoro

Östlich der Ausgrabungsstätte erhebt sich die Burg Castello Baronale Di Policoro, die ihr heutiges Aussehen einer vollständigen Restaurierung Ende der 1980er Jahre verdankt.

Ursprünglich wurde das Gebäude Mitte des 8. Jahrhunderts n. Chr. von basilianischen Mönchen als Kloster und Zentrum der landwirtschaftlichen Produktion errichtet.

Heute wird die Burg gerne als Event- und Hochzeitslocation genutzt und bietet darüberhinaus einige sehr gute Restaurants, in denen du dich nach dem Sightseeing oder einem Tag am Strand stärken kannst.

Castello Baronale Di Policoro
Das Castello Baronale ist eine beliebte Hochzeitslocation

Piazza Eraclea

Das Zentrum der heutigen Altstadt bildet die Piazza Eraclea. Sie ist Teil einer kleinen Fußgängerzone mit vielen Bars, Cafés, Geschäften und Restaurants.

Rund um die Piazza Eraclea befinden sich darüberhinaus die kleine Kirche Chiesa della Madonna del Ponte und die Stadtbücherei Biblioteca Comunale.

Wenige hundert Meter südlich der Piazza kannst du im kleinen Stadtpark Villa Comunale spazieren gehen oder eine Pause im Schatten der Bäume einlegen.

Piazza Eraclea Policoro
Die Chiesa della Madonna del Ponte an der zentralen Piazza Eraclea

Der Strand in Lido di Policoro

Rund fünf Kilometer südwestlich des Ortskerns befindet sich der an der ionischen Küste gelegene Stadtteil und Badeort Lido di Policoro.

Entlang des breiten Sandstrandes, der als einer der schönsten Strände der Basilikata gilt, wechseln sich gut ausgestattete Strandbäder wie Plage Sirena oder Sabbia D’oro Beach Club mit kostenfreien Strandabschnitten wie dem Spiaggia di Policoro ab.

Am nördlichen Ende des Strandes befindet sich der sehenswerte Yachthafen Marinagri mit Bootsanlegestellen und vielen schönen Ferienunterkünften.

Hier kannst du einen Segelausflug mit Mittagessen an der Ionischen Küste buchen.

Lido di Policoro Strand
Am Strand in Lido di Policoro

Oasi di Bosco Pantano & WWF Policoro Herakleia

Entlang des gesamten Strandes erstreckt sich der atmosphärische Pinienwald Oasi di Bosco Pantano und verleiht ihm eine besondere natürliche Schönheit.

Mit dem Meeresschutzgebiet WWF Policoro Herakleia verbindet sich der Wald zu einem großen Naturschutzgebiet für Schildkröten und andere Meeresbewohner.

Noch mehr über das Naturschutzgebiet und seine Bewohner kannst du im Museo Naturalistico WWF, das sich etwa 500 Meter landeinwärts befindet, erfahren.

Oasi di Bosco Pantano Policoro
Unterwegs im Pinienwald Oasi di Bosco Pantano

Sehenswerte Ziele in der Umgebung

Falls du auf einer Rundreise durch die Basilikata bist oder einfach nur einen schönen Ausflug  machen möchtest, kann ich dir folgende Ziele in der Nähe von Policoro ans Herz legen.

Nur rund 20 Kilometer nördlich liegt das Dorf Metapont, das ebenfalls Teil der Magna Graecia war und mit archäologischen Ausgrabungen und einem schönen Strand überzeugt.

Im Landesinneren westlich der Küste laden die Nationalparks Pollino und Val d’Agri zu Wanderungen inmitten von Bergen und Seen ein.

Einen Besuch wert sind auch die weißen „Reihenhäuschen“ in der Gemeinde Pisticci, die verlassene Altstadt von Craco und die einzigartige Felsenstadt Matera mit ihren Höhlenwohnungen und -kirchen, den Sassi di Matera.

Nationalpark Pollino Italien
Die Landschaft des Nationalpark Pollino ist geprägt von Bergen und Flüssen

Policoro Karte

Zur besseren Orientierung habe ich auf dieser interaktiven Karte von Policoro wichtige Orte und Sehenswürdigkeiten in der Gemeinde und ihrer näheren Umgebung für dich markiert.

Du kannst die Karte in Maps oder deinem eigenen Browser öffnen und mit der Legende links oben für dich relevante Ziele wie Flughäfen oder Ziele in der Umgebung ein- bzw. ausblenden.

Empfehlenswerte Unterkünfte in Policoro

Falls du noch auf der Suche nach einer gemütlichen und gut gelegenen Unterkunft in Policoro bist, habe ich folgende Empfehlungen für dich:

Luxuriöse Ferienwohnung
Das Vista Mare Marinagri Resort Luxury Apartment befindet sich mitten im Yachthafen Marinagri und verfügt über einen Garten mit eigenem Bootsanleger.

Zentrales 3-Sterne-Hotel
Das Hermes Hotel liegt verkehrsgünstig am Ortsausgang von Policoro und bietet gemütliche, klimatisierte Zimmer, eine Bar und ein eigenes Restaurant.

Stilvolles 4-Sterne-Hotel
Das stilvolle Hotel San Vincenzo Resort in einem kleinen Park nahe des Strandes besticht durch moderne Zimmer, einen Pool, ein Fitnessstudio, eine Bar und ein sehr gutes Restaurant mit Frühstück.

Alternativ findest du hier noch weitere Unterkünfte mit Bildern, detaillierten Beschreibungen und Rezensionen von anderen Gästen.

Policoro Hotel
Doppelzimmer mit Balkon im Hotel San Vincenzo Resort © Booking.com

Tipps für die Anreise

Mit dem Auto erreichst du Policoro aus Westen kommend am besten über die Europastraße E847, die von Potenza bis an die Ionische Küste führt oder die beiden Staatsstraßen Strada Statale SS598 und SS653 die aus dem Nationalpark Pollino bzw. dem Nationalpark Val d’Agri kommen. Aus Apulien oder Kalabrien nimmst du die Küstenstraße E90.

Der Bahnhof Policoro Tursi liegt zwischen dem eigentlichen Dorf sowie dem Strand und ist Teil der Bahnstrecke TarentReggio Calabria. Zugtickets findest du bei Trenitalia.

Wenn du aus Deutschland anreisen möchtest, geht das am schnellsten und einfachsten mit dem Flugzeug. Der nächste Flughafen befindet sich in Bari, ca. 145 Kilometer entfernt.

Hier findest du die besten Flugzeiten und Tickets zum Aeroporto Internazionale di Bari-Karol Wojtyla in Bari.

Policoro Wetter und beste Reisezeit

Zu einem perfekten Urlaub gehören neben einer guten Unterkunft und spannenden Aktivitäten natürlich auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter in Policoro in den kommenden Tagen:

POLICORO WETTER

Für eine längerfristige Reiseplanung kannst du in diesem Klimadiagramm die mittleren monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. In der Regel liegt sie zwischen April und November und auch in den Wintermonaten bleibt es Dank des mediterranen Klimas recht angenehm.

Policoro Italien Wetter
Klima- und Wetterdaten für Policoro © meteoblue.com

Abschließend kann ich sagen, dass Policoro mit seiner Mischung aus landschaftlicher Schönheit und Geschichte ein facettenreiches Urlaubsziel für eine Reise nach Süditalien ist.

Ob du durch die antiken Ruinen von Herakleia schlenderst, die lokalen Aromen genießt oder einfach nur am Strand entspannst, das Dorf an der Ionischen Küste hat wirklich viel zu bieten.

Ich hoffe, mein Policoro Reiseführer hat dir gefallen und bei der Planung deines Urlaubs geholfen. 

Falls du noch Fragen, Anregungen, eigene Erfahrungen oder Tipps für Policoro hast, schreib sie mir gerne in die Kommentare. Ich freue mich auf dein Feedback und bin dir sehr dankbar, wenn du den Beitrag mit reiselustigen Freunden und Bekannten teilst.

Gute Reise!

Moritz

PS: Bei einigen Links in diesem Betrag handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einer Buchung erhalte ich eine Provision, um meine Website zu finanzieren. Dein Reisepreis ändert sich dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar