Das Veltlin ist das rund 100 Kilometer lange Tal des Flusses Adda und erstreckt sich vom malerischen Talkessel Bormios bis zum wunderschönen Comer See. Dank seiner vielfältigen Landschaft und der großen Höhenunterschiede ist es ein beliebtes Reiseziel für Wanderer, Weinliebhaber und Wintersportler aus aller Welt.

Die besten Tipps für das Veltlin in Italien

Das Veltlin (italienisch: Valtellina, lombardisch auch Valtulina) ist das Tal des Flusses Adda samt seiner Seitentäler. Es befindet sich in der norditalienischen Region Lombardei, nahe der Grenze zur Schweiz.

Das Tal erstreckt sich über eine Länge von mehr als 100 Kilometern von Bormio bis zum Comer See und wird von den mächtigen Gipfeln der Ortler-Gruppe im Nordosten, der Livigno-Alpen im Nordwesten sowie der Bernina-Alpen im Norden und den Bergamasker Voralpen im Süden umschlossen.

Zwischen Bormio und Tirano liegt das enge obere Veltlin mit dem Nationalpark Stilfser Joch, vielen Wintersportorten wie Santa Caterina in Valfurva sowie dem Park der Felsbilder von Grosio. Im mittleren Talabschnitt zwischen Tirano und Morbegno, wo der Weinbau regiert, befinden sich Sondrio, der Hauptort des Veltlin, die Täler Valmalenco und Val Masino sowie das Naturschutzgebiet Parco delle Orobie Valtellinesi. Im unteren Veltlin zwischen Morbegno und Colico wird das Tal immer breiter, bevor die Adda schließlich in den Comer See mündet.

Nachfolgend findest du die besten Hotels, Tipps zu Wanderungen und Wein, interessante Reiseziele und Sehenswürdigkeiten, eine interaktive Karte, Tipps zur Anreise sowie die Wetteraussichten für das Veltlin.

Viel Spaß beim Stöbern!

Veltlin Italien
Blick über den unteren, breiteren Teil des Veltlin

Empfehlenswerte Hotels im Veltlin

Falls du noch auf der Suche nach einem gemütlichen, gut gelegenen und schönen Hotel im Veltlin bist, habe ich folgende Empfehlungen für dich.

Veltlin Aparthotel Contrada Beltramelli
© Booking.com

Aparthotel Contrada Beltramelli (3*)

Das Aparthotel Contrada Beltramelli liegt in Tirano und ist nur zwei Kilometer vom Bahnhof des Bernina Express entfernt. Jedes der Zimmer und Apartments im Landhausstil ist individuell eingerichtet und verfügt über eine Küchenzeile und einen Balkon. Zum Frühstück werden regionale Produkte serviert.

>> Preise und Verfügbarkeit prüfen

Curt di Clement Eco Mobility Hotel Veltlin
© Booking.com

Curt di Clement Eco Mobility Hotel (4*)

Das Curt di Clement Eco Mobility Hotel befindet sich auch in Tirano und verfügt über einen Garten und eine Sonnenterrasse. Die Zimmer und Suiten sind angenehm schlicht und stilvoll eingerichtet. Morgens kannst du dich bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten für den Tag stärken.

>> Preise und Verfügbarkeit prüfen

Grand Hotel Bagni Nuovi Bormio Veltlin
© Booking.com

Grand Hotel Bagni Nuovi (5*)

Das luxuriöse, im Jugendstil errichtete Grand Hotel Bagni Nuovi befindet sich in Bormio und verfügt über ein riesiges Wellness-Areal mit über 30 Angeboten im Innen- und Außenbereich. Im majestätischen Speisesaal sowie mehreren Restaurants kannst du dich kulinarisch verwöhnen lassen.

>> Preise und Verfügbarkeit prüfen

>> Noch mehr schöne Unterkünfte und Hotels im Veltlin findest du hier.

Das Veltlin: Wandern, Wein und Wintersport

Das Veltlin ist mit seinen Bergen und Tälern ein Paradies für Wanderer und Wintersportler. Aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen von 200 Metern am Comer See bis auf 4.000 Metern an der Grenze zur Schweiz sind dir vom entspannten Spaziergang bis zum alpinen Extremsport keine Grenzen gesetzt.

Vor allem das obere Veltlin lädt mit berühmten Wintersportorten wie Bormio mit Santa Caterina Valfurva und dem benachbarten Livigno zum Skifahren ein. Als Wanderer kommst du im Nationalpark Stilfser Joch sowie den Seitentälern Valgrosina, Valmalenco, Val Masino, Val Gerola und Valchiavenna voll auf deine Kosten. Wenn du lieber Fahrrad fährst, wirst du dich über einen durchgehenden Fahrradweg vom Comer See bis Bormio freuen.

Die Berge des Veltlin eignen sich aber nicht nur zum Wandern und Skifahren, sondern sind auch ein berühmtes Weinbaugebiet in Norditalien. Vor allem im mittleren Talabschnitt zwischen Morbegno, Sondrio und Tirano schmiegen sich weitläufige Weinterrassen malerisch an die Berghänge. Die bekannteste Rebsorten des Valtellina ist Chiavennasca (die lokale Bezeichnung des Nebbiolo), aus der Rotweine wie der Rosso di Valtellina DOC, der DOCG Valtellina Superiore und der Sforzato DOCG hergestellt werden.

Am besten passen die Weine zu den regionalen kulinarischen Spezialitäten wie Bresaola (luftgetrocknetes Rindfleisch), Pizzoccheri (eine Art Nudelgericht aus Buchweizenmehl mit Kartoffeln, Wirsing und Käse) und Polenta sowie Käsesorten wie Bitto, Casera und Scimudin.

Veltlin Wein
Wandern in den Weinbergen des Veltlin

Reiseziele und Sehenswürdigkeiten im Veltlin:

Bormio und der Nationalpark Stilfser Joch

Bormio ist eine kleine Gemeinde mit rund 4.000 Einwohnern und der Hauport des oberen Veltlin. Er ist vor allem für seinen charmanten Ortskern sowie hervorragenden Skigebiete und Thermalbäder bekannt.

Um Bormio erstreckt sich der Nationalpark Stilfser Joch, der die bis zu 3.900 Meter hohen Berge der Livigno-Alpen, der Ortler-Alpen sowie der Sobretta-Gavia-Gruppe in den Regionen Lombardei und Trentino-Südtirol zu einem der größten Naturschutzgebiete des Landes vereint.

>> Unterkünfte in Bormio

Bormio Italien
Bormio liegt im Nationalpark Stilfser Joch ganz im Nordosten des Veltlin

Tirano, der Bernina Express und das Valgrosina

Tirano ist eine Kleinstadt mit rund 9.000 Einwohnern und liegt nahe der Schweizer Grenze, an der Abzweigung zwischen Bernina-Pass und der Straße zum Stilfser Joch. Sie verfügt über eine schöne Altstadt mit mittelalterlichen Prachtbauten. Ein weiteres architektonisches Highlight ist die Wallfahrtskirche Santuario della Madonna di Tirano.

Außerdem befindet sich in Tirano die italienische Endhaltestelle des berühmten Bernina-Express. Der charakteristische rote Zug, der Tirano mit St. Moritz bzw. Chur in der Schweiz verbindet, verkehrt auf einer der schönsten Bergbahnstrecken der Welt.

Nicht weit von Tirano entfernt liegt Grosio. Die 4.500 Einwohner Gemeinde ist das Eingangstor zum Wander-Paradies Valgrosina mit dem berühmten Park der Felsbilder von Grosio. In diesem archäologischen Park kannst du mehr als 5.000 Petroglyphen (Felsbilder) aus dem vierten bis ersten Jahrtausend v. Chr. besichtigen.

>> Unterkünfte in Tirano

Bernina Express
Der weltberühmte Bernina Express verkehrt zwischen Tirano und Chur/St. Moritz

Sondrio und das Valmalenco

Sondrio ist mit seinen rund 20.000 Einwohnern die größte Stadt und Hauptort des Veltlin. Die ehemalige Alpenstadt des Jahres liegt ziemlich genau im geografischen Zentrum des Tals und verfügt über einige schöne Sehenswürdigkeiten wie das Castel Grumello, das Castello Masegra und die Brücke Passerella sulle Cassandre.

Im Norden Sondrios erstreckt sich das rund 15 Kilometer lange Tal und Kletter-Paradies Valmalenco. Es bietet dir Zugang zu den bis zu 4.000 Meter hohen Bergen der Bernina-Gruppe um ihren Namensgeber, dem 4049 Meter hohen Piz Bernina. Das an seinem Fuß gelegene Dorf Chiesa in Valmalenco mit dem schönen Bergsee Lago Palù gilt als einer der besten Wintersportorte der Region.

>> Unterkünfte in Sondrio

Sondrio Veltlin
Blick über Sondrio, Hauptort des Veltlin und Tor zum Valmalenco

Morbegno, Val Masino und der Parco delle Orobie Valtellinesi

Morbegno (deutsch: Morbend) ist mit rund 12.000 Einwohnern eine der größeren Destinationen im Veltlin und der Beginn des unteren Talabschnitts. Die Stadt war Alpenstadt des Jahres 2019 und ist reich an sehenswerten Kirchen sowie Profanbauten, darunter die Chiesa di San Giovanni Battista, der Palazzo Malacrida und die Ponte Di Ganda.

Außerdem ist Morbegno die Heimat des Käses „Bitta“, der nach einem Bach, der dort von Süden in die Adda mündet, benannt ist.

Nördlich der Kleinstadt liegt das Val Masino, das bei Wanderern und Kletterern sehr beliebt ist. Richtung Süden erstreckt sich der Parco delle Orobie Valtellinesi, ein Naturpark in den Bergamaskischen Alpen, durch den auch das – ebenfalls super zum Klettern geeignete – Tal Val Gerola verläuft.

>> Unterkünfte in Morbegno

Morbegno Veltlin
Morbegno liegt zwischen den Tälern Val Masino und Val Gerola

Colico und der Comer See

Nachdem die Adda das Veltlin durchquert hat, mündet sie genau wie der von Norden kommende Fluss Mera bei Colico in den Comer See. Der See gehört übrigens zu den berühmten oberitalienischen Seen und gilt als eines der schönsten und beliebtesten Urlaubsziele in Italien und ganz Europa.

Colico, die Stadt direkt an der Flussmündung, ist die drittgrößte Stadt am Lago di Como und eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für jeden, der sowohl den See als auch das Veltlin erkunden will.

>> Unterkünfte in Colico

Comer See Norden
Die Adda mündet bei Colico (mittig links im Bild) in den Comer See

Madesimo und das Valchiavenna

Das Valchiavenna ist das Tal des Flusses Mera und gehört ganz streng genommen nicht mehr zum Veltlin. Dennoch werden die beiden Täler, die zum Comer See führen, häufig als eine zusammengehörige Urlaubsregion betrachtet.

Zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen im Valchiavenna zählen der kleine Ort Madesimo mit vielen schönen Skipisten und die Kleinstadt Chiavenna, der das Tal seinen Namen verdankt. Chiavenna verfügt über eine historische Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Restaurants. Aufgrund ihrer Ursprünglichkeit und der hohen Lebensqualität wird sie auch als „Citta Slow“ bezeichnet.

>> Unterkünfte im Valchiavenna

Chiavenna Mera
Chiavenna wird von der Mera durchflossen

Interaktive Veltlin-Karte

Zur besseren Orientierung habe ich auf dieser interaktiven Karte des Veltlin die wichtigsten Städte, Orte, Naturparks und Sehenswürdigkeiten des Tals für dich markiert.

Mit dem Symbol in der rechten oberen Ecke kannst du die Karte vergrößern bzw. in deiner Karten-App öffnen. Links oben kannst du eine Legende für mehr Details einblenden.

Anreise

Für die Anreise ins Veltlin stehen dir sowohl das eigene Fahrzeug, der Zug und das Flugzeug zur Verfügung.

Mit dem Auto, Bus, Camper, etc. erreichst du den oberen Talabschnitt im Nordosten entweder über Südtirol und das Stilfser Joch, über den Umbrai-Pass im Schweizer Münstertal, über den Passo di Fraele im Unterengadin oder über Passo di Foscagno zwischen Bormio und Livigno.

Das untere Veltlin hingegen ist am besten über den Bernina-Pass im Oberengadin, den Gotthard-Pass bzw. Tunnel oder den Splügen-Pass, der die Region Viamala in der Schweiz mit dem Valchiavenna verbindet.

Auch mit dem Zug hast du verschiedene Möglichkeiten, um ins Veltlin zu reisen. Zum einen kannst du mit dem bereits angesprochenen Bernina-Express der Rhätischen Bahn nach Tirano reisen. Zum anderen gibt es eine Zuglinie, die Sondrio mit Lecco und Mailand bzw. Bergamo verbindet. Die beste Zugverbindung für dich findest du bei der Deutschen Bahn oder Trenitalia.

Je nachdem, wo du wohnst bzw. von wo aus du anreisen möchtest, kann sich die Anreise per Flugzeug sowohl preislich als auch zeitlich durchaus lohnen. Vor allem das untere Veltlin ist von den Flughäfen Bergamo und Mailand-Linate gut zu erreichen.

>> Flüge und Tickets zu den genannten Flughäfen findest du hier.

Das Wetter im Veltlin

Zu einem perfekten Urlaub gehören neben einer guten Unterkunft, schönen Wanderwegen und interessanten Sehenswürdigkeiten natürlich auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter im Veltlin in den nächsten Tagen:

VELTLIN WETTER

In diesem Klimadiagramm kannst du die durchschnittlichen, monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. In der Regel liegt sie zum Wandern und Fahrradfahren zwischen Mai und Oktober Zum Skifahren und Snowboarden eignen sich die Monate November bis April am besten.

Veltlin Italien Wetter
Mehr Informationen auf meteoblue.com

Bitte beachte, dass die Wetteraussichten in den einzelnen Orten des Veltlin aufgrund der Größe des Tals und den unterschiedlichen Höhenlagen von den hier angegebenen Werten mehr oder weniger stark abweichen können. So ist es am Comer See i.d.R. deutlich wärmer als in Sondrio oder Bormio.

Außergewöhnliche Aktivitäten

Mit diesen besonderen Aktivitäten, die von Viator bereitgestellt werden, hast du die Möglichkeit, bei einer Fahrt auf der Adda, einer Tour am Comer See oder einem Ausflug zu einem Weingut das Veltlin zu entdecken.

Dabei profitierst du vom Wissen einheimischer Experten und hast so die Chance, das Tal von einer ganz besonderen Seite kennenzulernen. Durch einen Klick auf die jeweilige Tour erfährst du alles über den Abfahrtsort / Treffpunkt, die Dauer und die Sprachen, in denen sie angeboten wird.

Häufig gestellte Fragen

Wo ist das Veltlin?

Das Veltlin liegt in der Region Lombardei in Norditalien. Es ist das rund 100 Kilometer lange Tal des Flusses Adda und erstreckt sich zwischen Bormio und dem Comer See. Es ist ein wahres Paradies für Wanderer, Weinliebhaber und Wintersportler.

Welche Sprache spricht man im Veltlin?

Im Veltlin spricht man hauptsächlich Italienisch bzw. Lombardisch, einen norditalienischen Dialekt, der vor allem im Alpenraum nördlich von Mailand gesprochen wird.

Ist Bormio schön?

Bormio ist ein sehr schöner Ort in Norditalien. Er besitzt ein pittoreskes Zentrum und ist dank seiner Lage im Nationalpark Stilfserjoch mit tollen Bergpanoramen, Wanderwegen und Skigebieten gesegnet. Mehr Informationen über den Ort findest du in meinem Reiseführer für Bormio.

Italien Entdecken

Ich hoffe, mein kleiner Veltlin-Reiseführer hat dir gefallen und bei der Urlaubsplanung geholfen. Falls du noch Fragen, Anregungen, Tipps oder eigene Erfahrungen zum Valtellina hast, lass mir gerne einen Kommentar da.

Natürlich darfst du den Beitrag auch gerne mit deinen Freunden und Bekannten teilen. Ich freue mich darauf, von dir zu hören.

Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.