Ortasee Piemont Italien

Ortasee

Der Ortasee, auch stiller Nachbar des Lago Maggiore genannt, besticht durch bergige bewaldete Ufer, klares Wasser und deutlich geringeren touristischen Andrang.

In diesem Reiseführer präsentiere ich dir meine besten Tipps für Urlaub am Ortasee: die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und schönsten Ausflugsziele mit Karte, gemütliche Unterkünfte, beliebte Aktivitäten, Tipps für die Anreise sowie die Wetteraussichten und besten Reisezeiten.

Urlaubstipps für den Ortasee in Italien

Der Ortasee (italienisch Lago d’Orta) ist mit 18,2 km² Fläche der neuntgrößte See in Italien und befindet sich nur wenige Kilometer westlich des Langensees in der Region Piemont. Er liegt ca. 40 Kilometer nördlich von Novara, 75 Kilometer nordwestlich von Mailand und 100 Kilometer nordöstlich von Turin.

Sein klares Wasser, romantische Ortschaften sowie bergige und bewaldete Ufer machen ihn zu einem wunderschönen und dennoch relativ unbekannten Reiseziel im Norden Italiens.

Zu den schönsten Orten und Sehenswürdigkeiten am Ortasee zählen der „Heilige Berg“ Sacro Monte d’Orta, die malerische Isola San Giulio mit der gleichnamigen Basilika, die Wallfahrtsstätte der Madonna del Sasso, die Promenade Lungolago di Omegna und der Wasserfall Cascata del Pescone.

Darüberhinaus eignet sich der Lago d’Orta mit den angrenzenden Tälern und Bergen wie dem Monte Mottarone perfekt zum Wandern und Spazierengehen mit schönen Aussichten.

Meine Top Tipps für den Ortasee in Kürze:

Als Unterkunft empfehle ich dir das 4-Sterne-Hotel Laqua by the Lake mit großzügigen Suiten und Apartments, Sonnenterrasse mit Außenpool sowie einem Restaurant mit À-la-carte-Frühstück.

Rund um den See erwarten dich viele aufregende Aktivitäten. Besonders toll ist eine Private Tour durch Orta San Giulio mit Micaela.

Für die Anreise bietet sich neben der Fahrt mit dem Auto auch eine Zugfahrt ans Westufer oder ein Flug zum nahen Flughafen Mailand-Malpensa an.

Ortasee Geheimtipp
Der Ortasee ist trotz seiner Schönheit noch immer ein echter Geheimtipp

Schöne Orte und Sehenswürdigkeiten am Ortasee

Orta San Giulio und der Sacro Monte d’Orta

Orta San Giulio liegt auf einer Halbinsel im Osten des Sees. An der dortigen Piazza Motta kannst du u.a. den ehemaligen Bischofspalast Palazzotto aus dem Jahr 1582 bestaunen und den herrlichen Ausblick auf die malerische Insel Isola San Giulio genießen. Außerdem findet dort schon seit mehreren hundert Jahren jeden Mittwoch der Wochenmarkt statt.

Hier befindet sich auch der Sacro Monte d’Orta, einer von vielen „Heiligen Bergen“ im Piemont und der Lombardei, die Teil des UNESCO-Weltkulturerbes sind. Der Wallfahrtsort ist Franz von Assisi geweiht und reich an Kapellen und Statuen zu seinen Ehren.

In Miasino, oberhalb von Orta San Giulio steht darüberhinaus die barocke Villa Nigra, die heute als Treffpunkt für literarische und künstlerische Veranstaltungen dient und in deren Garten sich das Restaurant Taverna Antico Agnello befindet.

>> Private Stadtführung durch Orta San Giulio buchen

Sacro Monte d'Orta
Eine der Kapellen auf dem Sacro Monte d’Orta

Isola San Giulio

Direkt vor Orta San Giulio liegt die pittoreske Isola San Giulio, die einzige Insel im Ortasee. Sie ist gerade einmal 275 Meter lang, 143 Meter breit und kann auf einem knapp 700 Meter langen Fußweg umrundet werden.

Einer Legende nach war die Insel früher von Schlangen und Drachen bewohnt, von denen sie der Heilige Julius, heldenhaft befreite. Danach diente sie zuerst als Sitz und später als Sommerresidenz der Bischöfe von Novara.

Du erreichst die Isola San Giulio bequem per Fähre oder Wassertaxi und kannst dort u.a. die Basilika San Giulio sowie die Benediktinerabtei Mater Ecclesiæ besichtigen, essen gehen und Souvenirs in einem der Shops kaufen.

Isola San Giulio Ortasee
Blick auf die Isola San Giulio im Ortasee

Pella und die Wallfahrtsstätte der Madonna del Sasso

Pella ist ein rund 1.600 Jahre altes Dorf mit ca. 900 Einwohnern liegt direkt gegenüber von Orta San Giulio sowie der Isola San Giulio, ist der Hauptort am westlichen Seeufer und ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen z.B. zum Croce di Egro oder dem Belvedere dei Sabbioni.

Außerdem ist es von dort aus ist nicht weit bis zur Wallfahrtsstätte der Madonna del Sasso. Die dortige Kapelle bietet aufgrund ihrer exponierten Lage einen wunderschönen Ausblick auf den Ortasee und ist entweder zu Fuß oder mit dem Auto erreichbar.

Pella Ortasee
Pella ist der Hauptort am westlichen Ortasee-Ufer

Omegna

Der mit knapp 15.000 Einwohnern größte Ort am Ortasee ist das am Nordufer gelegene Omegna. Dort verlässt der Bach Nigoglia den See und mündet später in den Fluss Strona, der in Richtung Gardasee fließt.

Omegna begeistert vor allem mit seiner Uferpromenade Lungolago di Omegna und dem immer donnerstags stattfindenden Wochenmarkt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die spätromanische Kirche Sant’Ambrogio, das frühere Stadttor Porta Romana (auch Porta della Valle) und das Forum, ein Museum für Kunst und Industrie.

Einen besonders schönen Blick auf den See hast du vom Belvedere di Quarna, einem Teil des Rundweges Anello di Quarna westlich des Ortes ist.

Omegna Ortasee
Omegna ist der größte Ort am Ortasee

Pettenasco am Fuß des Monte Mattarone

Pettenasco hat knapp 1.500 Einwohner, liegt gut drei Kilometer nördlich von Orta San Giulio am östlichen Seeufer und erfreut sich dank einiger Campingplätze sowie des guten Seezugangs großer Beliebtheit.

Dort kannst du u.a. die Barockkirche Madonna della Neve, die kleine Renaissancekirche San Grato, die Pfarrkirche Santa Caterina d’Alessandria und das Museo dell’Arte e della Tornitura del Legno zum Thema Holzindustrie besuchen.

Ortasee Panorama
Blick auf das westliche Ufer des Ortasees mit den Gemeinden Orta San Giulio und Pettenasco

Weitere sehenswerte Orte am Ortasee

Am südlichen Seeende liegt Buccione mit dem Badestrand Spiaggia Miami und dem Torre di Buccione, einem ehemaligen Wachturm, der dank seiner Höhe und strategisch günstigen Lage einen wundervollen Blick auf den See und die umliegenden Berge bietet.

Darüberhinaus liegen an den Berghängen rund um den Ortasee neun weitere kleine Orte, die neben schönen Aussichten auch einige interessante Museen bereithalten.

Ein weiteres kleines landschaftliches Highlight ist der Wasserfall Cascata del Pescone in Agrano am Ostufer des Ortasees. Er ist leicht zu Fuß erreichbar und wenn du möchtest, kannst du den Weg weiter gehen und gelangst zu einer bewirten Hütte und einem weiteren Wasserfall.

Wandern am Ortasee

Im Osten des Sees lädt der knapp 1.500 Meter hohe Monte Mottarone mit seinen Nebengipfeln zum Wandern ein und ermöglicht spektakuläre Panoramablicke auf gleich zwei Seen: Lago d’Orta und Lago Maggiore. Neben den wundervollen Panoramen kannst du dort auch dem großen Freizeitpark Alpyland und dem kleineren Kletterpark Mottarone Adventure Park einen Besuch abstatten.

Ein besonderes Highlight ist auch der 38 Kilometer lange Girolago, auf dem du in mehreren Etappen rund um den Ortasee wandern kannst.

Etwas weiter nördlich, ebenfalls am Westufer des Lago Maggiore liegt der weitläufige Nationalpark Val Grande. Westlich des Ortasees erstreckt sich das bei Skifahrern und Wanderern beliebte Valsesia und in nördlicher Richtung verläuft das Val d’Ossola mit seinem Hauptort Domodossola.

Für die Planung deiner Wanderungen empfehle ich dir den KOMPASS Wanderführer mit 50 Touren und Wanderkarte für die Region Lago Maggiore und Lago d’Orta.

Monte Mottarone Ortasee Wandern
Am Monte Mottarone zwischen Ortasee und Lago Maggiore lässt es sich wunderbar wandern.

Ortasee Karte

Zur besseren Orientierung zeigt dir die nachfolgende interaktive Karte des Ortasees die wichtigsten Orte, Sehenswürdigkeiten und Verkehrsknotenpunkte am See und in seiner näheren Umgebung.

Du kannst sie in deinem eigenen Browser / Kartenprogramm öffnen und mithilfe der Legende (links oben) für dich relevante Ziel-Kategorien (z.B. Sehenswürdigkeiten oder Verkehrsknotenpunkte) ein- bzw. ausblenden.

Empfehlenswerte Hotels am Ortasee

Rund um den See gibt es viele schöne Unterkünfte und Hotels. Damit du nicht allzu lang nach der perfekten Unterkunft suchen musst, habe ich dir hier meine persönlichen Top Hotels am Ortasee zusammengestellt.

Traditionelles 3-Sterne-Hotel
Das traditionsreiche Hotel La Bussola befindet sich in ruhiger Lage auf der Landzunge von Orta San Giulio und bietet einen Garten mit Pool, klassische Zimmer und ein Restaurant mit Seeblick.

Großzügiges 4-Sterne-Hotel
Das Hotel Laqua by the Lake in Pettenasco bietet großzügige Suiten und Apartments, eine Sonnenterrasse mit Außenpool und Seeblick sowie ein Restaurant und À-la-carte-Frühstück.

Exklusives 5-Sterne-Hotel
Die Luxushotel Villa Crespi befindet sich in Orta San Giulio und besticht durch komfortable Zimmer und Suiten, Wellnessbereich, Gourmet-Restaurant und private Gärten, die das Hotel umgeben.

Alternativ findest du hier noch viele weitere Unterkünfte mit ausführlichen Beschreibungen, zahlreichen Bildern und detaillierten Bewertungen von Gästen.

Ortasee Hotel 5 Sterne
Die Villa Crespi ist das Top Hotel am Ortasee © Booking.com

Mögliche Aktivitäten

Beliebte Aktivitäten rund um den Ortasee sind eine private Führung durch Orta San Giulio, ein Ausflug zu den Borromäischen Inseln im nahen Lago Maggiore oder eine Weinprobe in den Ossola-Weinbergen.

Dabei profitierst du vom Wissen einheimischer Experten und lernst die landschaftlichen und kulinarischen Charakteristiken des nördlichen Piemont von einer ganz besonderen Seite kennen.

Falls unter den folgenden Aktivitäten nicht die richtige für dich dabei ist, findest du hier noch weitere außergewöhnliche Angebote.

Anreise und Mobilität

Du erreichst den Ortasee mit dem Auto, Wohnwagen oder Motorrad, am besten über die Strada Provinciale SP229, die bei Gravellona westlich des Lago Maggiore von der Europastraße E62 abzweigt und entlang des Westufers an Omegna, Pettenasco und Orta San Giulio vorbeiführt.

Die größeren Orte am Ostufer des Ortasees verfügen auch über Bahnhöfe, sind Teil der Bahnverbindung von Domodossola nach Novara und ermöglichen auch eine bequeme Anreise per Zug. Hier geht’s zur Website der Italienischen Bahn.

Je nach Ausgangspunkt deiner Reise kann auch die Anreise per Flugzeug die schnellste Option sein. Die nächsten Flughäfen sind Mailand-Malpensa (ca. 50 km), Mailand-Linate (ca. 110 km) und Turin (ca. 130 km).

Günstige Flugverbindungen und Tickets zu den genannten Flughäfen findest du hier.

Ortasee Wetter und beste Reisezeit

Zu einem perfekten Urlaub gehören neben einer guten Unterkunft und spannenden Aktivitäten natürlich auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter am Ortasee in den kommenden Tagen:

ORTASEE WETTER

Für eine längerfristige Reiseplanung kannst du in diesem Klimadiagramm die mittleren monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. In der Regel liegt sie zwischen Mai und Oktober.

Ortasee Italien Wetter
Klima- und Wetterdaten für den Ortasee in Italien © meteoblue.com

Häufig gestellte Fragen

Wo ist es am schönsten am Ortasee?

Der schönste Ort am Ortasee ist natürlich ein sehr subjektives Thema, ich würde dir aber auf jeden Fall einen Besuch in Orta San Giulio mit dem Sacro Monte d’Orta und Blick auf die Isola San Giulio empfehlen.

Kann man in Ortasee schwimmen?

Ja, der Ortasee ist perfekt zum schwimmen geeignet, da er als der sauberste und klarste See im nördlichen Italien gilt.

Kann man um den Ortasee wandern?

Wenn du um den Ortasee wandern willst, kannst du dies in mehreren Etappen auf dem 38 Kilometer langen Rundwanderweg Girolago tun.

Wie tief ist der Lago di Orta in Italien?

Der Ortasee ist durchschnittlich ca. 70 Meter tief. An seiner tiefsten Stelle ist er sogar 143 Meter tief.

Fazit

Zwar ist der Ortasee bei weitem nicht so bekannt wie der benachbarte Lago Maggiore, aber genau darin liegt sein Reiz. Mit seinen idyllischen Ortschaften, bewaldeten Ufern, dem klaren Wasser und dem erheblich kleineren touristischen Andrang eignet er sich perfekt für einen entspannten Urlaub im nördlichen Piemont.

Wenn dir mein Reiseführer gefallen und bei der Urlaubsplanung geholfen hat oder du noch eigene Tipps hast, freue ich mich über einen Kommentar und wenn du diesen Beitrag mit reiselustigen Freunden und Bekannten teilst.

Schönen Urlaub!

Moritz

PS: Bei einigen Links in diesem Betrag handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einer Buchung erhalte ich eine Provision, um meine Website zu finanzieren. Dein Reisepreis ändert sich dadurch nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert