Alessandria Piemont Italien

Alessandria

Alessandria, die Geburtsstadt von Umberto Eco, ist mit ihrer Altstadt, ihren Uferpromenaden und ihrer Zitadelle ein gemütlicher Geheimtipp im östlichen Piemont.

In diesem Reiseführer präsentiere ich dir meine besten Tipps für Alessandria: wichtige Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten mit Karte, gemütliche Unterkünfte, beliebte Aktivitäten, Tipps für die Anreise sowie die Wetteraussichten und besten Reisezeiten.

Reisetipps für Alessandria in Italien

Alessandria ist eine Stadt mit rund 90.000 Einwohnern in der norditalienischen Region Piemont sowie die Hauptstadt der gleichnamigen piemontesischen Provinz Alessandria.

Sie liegt umgeben von den Weinbergen des Monferrato und der Colli Tortonesi zwischen den Flüssen Tanaro und Bormida in der Po-Ebene, etwa 75 Kilometer östlich von Turin, 30 Kilometer östlich von Asti und 55 Kilometer südwestlich von Pavia.

Die Hauptattraktion der Stadt ist die am Westufer des Tanaro gelegene frühere Militärfestung Cittadella di Alessandria. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in der am anderen Flussufer gelegenen Altstadt sind die Galleria Guerci, die Piazza della Libertà, die Cattedrale dei Santi Pietro e Marco sowie die Kirche Parrocchia di Santa Maria di Castello und einige Museen.

Meine besten Tipps in Kürze:

Als Unterkunft empfehle ich dir das zentral gelegene Hotel Alli Due Buoi Rossi mit eleganten Zimmern, Bar und hoteleigenem Restaurant.

Mit einem Essen bei Einheimischen samt Show Cooking oder einer Tour durch die Weinberge des Monferrato kannst du deine Reise in ein ganz besonderes Erlebnis verwandeln.

Für die Anreise eignen sich das eigene Auto oder eine Zugfahrt zum dortigen Bahnhof. Alternativ kannst du auch einen Flug nach Genua, Mailand oder Turin buchen und dort einen Mietwagen nehmen.

Monferrato Provinz Alessandria
Das Weinbaugebiet Monferrato vor den Toren der Stadt gehört zur Provinz Alessandria

Top Sehenswürdigkeiten in Alessandria

Cittadella di Alessandria

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die am Westufer des Tanaro gelegene, imposante Festung Cittadella di Alessandria.

Das im 18. Jahrhundert erbaute Militärgebäude war zunächst ein Armeestützpunkt und wurde später als Logistikzentrum genutzt. Heute dient die Festung als Veranstaltungsort und beherbergt darüberhinaus das Militärmuseum Museo delle Uniformi mit vielen Exponaten aus der Geschichte der italienischen Armee.

Cittadella di Alessandria
Die Cittadella di Alessandria am Westufer des Tanaro aus der Luft

Ponte Cittadella bzw. Ponte Richard Meier

Direkt vor der Zitadelle überspannt die im Jahr 2016 unter Leitung des Architekten Richard Meier erbaute Bogenbrücke Ponte Cittadella den Tanaro. Ihre mittelalterliche Vorgänger-Brücke wurde 2006 abgerissen und durch das moderne Bauwerk ersetzt.

Knapp einen Kilometer weiter westlich führt die weniger spektakuläre Ponte Tiziano über den Fluss und ermöglicht neben dem Ausblick auf die Ponte Cittadella auch einen Rundgang an beiden Ufern.

Parrocchia di Santa Maria di Castello

Zu den schönsten Kirchen zählt zweifelsohne die Pfarrkirche Parrocchia di Santa Maria di Castello, die als eines der ältesten und am besten erhaltenen Gebäude in der Stadt gilt.

Sie wurde im 15. Jahrhundert auf den Überresten zweier älterer Kirchen, die du unter der Kirche besichtigen kannst, erbaut und besticht durch ihre Fassade aus unverputzten roten Backsteinen und einigen Terrakotta-Skulpturen aus dem 16. Jahrhundert in ihrem Inneren.

Parrocchia di Santa Maria di Castello Alessandria
Die Parrocchia di Santa Maria di Castello Alessandria zählt zu den ältesten Kirchen der Stadt

Piazza della Libertà

Den Mittelpunkt der Altstadt Alessandrias bildet die Piazza della Libertà (deutsch: Platz der Befreiung) mit dem imposanten barocken Palazzo Ghilini aus dem 18. Jahrhundert; heute Sitz der Stadtverwaltung.

Auf der Piazza stand im Mittelalter auch die ursprüngliche Kathedrale. Diese wurde unter der Herrschaft Napoleons jedoch abgerissen und durch einen militärischen Stützpunkt für seine Truppen ersetzt. Die neue Kathedrale befindet sich wenige Meter weiter an der Piazza Giovanni XXIII.

Dom von Alessandria

Nachdem die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kathedrale auf der Piazza della Libertà auf Geheiß von Napoleon abgerissen wurde, erließ er im Jahr 1810 ein Dekret zum Bau einer neuen Kathedrale, woraufhin die damalige Kirche des Heiligen Markus mit dem angrenzenden Kloster zum heutigen Dom von Alessandria (Cattedrale dei Santi Pietro e Marco) ausgebaut wurde.

Die neoklassizistische dreischiffige Basilika besticht durch ihre Kuppel, ihren Glockenturm sowie ihren reich verzierten Innenraum mit zahlreichen Altären und ist auf jeden Fall ein Muss, wenn du in Alessandria bist.

Dom von Alessandria
Blick auf die neoklassizistische Fassade des Doms von Alessandria

Interessante Museen

In und um Alessandria gibt es auch einige interessante Museen, die nicht nur bei schlechtem Wetter einen Besuch wert sind. Dazu zählen vor allem:

  • Museo Etnografico della Gambarina: Völkerkunde, Geschichte und Kultur der Menschen aus der Region
  • Palazzo Monferrato: Geschichte der lokalen Fahrradindustrie
  • Museo Borsalino: Historie und Herstellung der gleichnamigen Luxus-Hüte
  • Museo di Marengo: im gleichnamigen Ort außerhalb der Stadt; alles rund um die Schlacht zwischen Frankreich und Österreich im Jahr 1800

Shopping in und um Alessandria

Zu den besten Adressen für Shopping in Alessandria zählen die Altstadt-Straßen rund um die Piazza della Libertà sowie die in Privatbesitz befindliche Einkaufspassage Galleria Guerci, in der sich auch ein Shop für die bereits angesprochenen Borsalino-Hüte befindet.

Etwa 30 Kilometer und genau so viele Fahrtminuten südöstlich der Stadt liegt das Serravalle Designer Outlet, das mit mehr als 230 Geschäften zu den größten seiner Art in ganz Europa zählt.

Alessandria Shopping Borsalino Hut
Der Borsalino-Hut ist ein Klassiker der italienischen Herrenmode

Alessandria Karte

Zur besseren Orientierung habe ich auf folgender Karte von Alessandria bedeutende Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten sowie weitere wichtige Orte in der Stadt und ihrer Umgebung für dich markiert.

Du kannst sie in deinem eigenen Browser / Kartenprogramm öffnen und mithilfe der Legende (links oben) für dich relevante Ziel-Kategorien (z.B. Sehenswürdigkeiten oder Verkehrsknotenpunkte) ein- bzw. ausblenden.

Hotel-Empfehlung für / Empfehlenswerte Hotels in …

Falls du noch auf der Suche nach einem gemütlichen und gut gelegenen Hotel in Alessandria bist, habe ich folgende Empfehlungen für dich:

Das 4-Sterne-Hotel Alli Due Buoi Rossi befindet sich in einem historischen Gebäude im Stadtzentrum, nur rund einen Kilometer vom Bahnhof entfernt und bietet elegante Zimmer, freundliche, hilfsbereite Mitarbeiter, eine Loungebar, ein hauseigenes Restaurant und ein großzügiges Frühstücksbuffet für den Start in den Tag.

Alternativ findest du hier noch weitere Unterkünfte mit ausführlichen Beschreibungen, zahlreichen Bildern und detaillierten Bewertungen von Gästen.

Alessandria Italien Hotel
Blick auf das Hotel Alli Due Buoi Rossi im Stadtzentrum von Alessandria

Tipps für die Anreise nach Alessandria

Bei Alessandria kreuzen die beiden Autobahnen A21 (TurinBrescia) sowie A26 (VercelliGenua) und auch die von Mailand nach Genua führende A7 ist nicht weit entfernt, sodass die Anreise mit dem Auto kein Problem darstellt.

Der Bahnhof befindet sich im Westen der Stadt und bietet u.a. Verbindungen nach Mailand, Turin, Novara, Asti und Genua. Tickets für die Italienische Bahn findest du hier.

Wenn du mit dem Flugzeug anreisen möchtest, empfehle ich dir, einen Flug nach Genua (ca. 80 km), Mailand-Linate (ca. 100 km), Mailand-Malpensa (ca. 120 km) oder Turin Caselle (ca. 130 km) zu buchen und von dort aus per Zug oder Mietwagen weiter zu reisen.

Alessandria Wetter und beste Reisezeit

Zu einer perfekten Städtereise zählen neben einer guten Unterkunft und interessanten Sehenswürdigkeiten natürlich auch die richtigen klimatischen Bedingungen. So wird das Wetter in Alessandria in den nächsten Tagen:

ALESSANDRIA WETTER

Für eine längerfristige Reiseplanung kannst du nachfolgend die mittleren monatlichen Temperaturen und Niederschläge ablesen, um die beste Reisezeit für deinen Urlaub zu finden. I.d.R. liegt sie zwischen…

Alessandria Italien Wetter
Klima- und Wetterdaten für Alessandria in Italien © meteoblue.com

Fazit

Alessandria ist eine eher unbekannte, aber mit seiner imposanten Zitadelle dennoch sehenswerte Stadt im östlichen Teil des Piemont und ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Weinberge des Monferrato.

Wenn dir mein Reiseführer gefallen und bei der Urlaubsplanung geholfen hat oder du noch eigene Tipps hast, freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt und diesen Beitrag mit reiselustigen Freunden und Bekannten teilst.

Gute Reise!

Moritz

PS: Bei einigen Links in diesem Betrag handelt es sich um sog. Affiliate Links. Bei einer Buchung erhalte ich eine Provision, um meine Website zu finanzieren. Dein Reisepreis ändert sich dadurch nicht.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert