Regionen

Molise

Molise

Molise ist eine touristisch noch wenig erschlossene aber dennoch sehr abwechslungsreiche und sehenswerte Region in Süditalien. Bedeutende Städte sind Campobasso, Termoli, Isernia und Venafro. Die spektakuläre Landschaft der Region kannst du im Nationalpark Abruzzen, Latium und Molise oder im Regionalpark Matese erkunden.

Latium

Latium

Latium (italienisch Lazio) ist eine Region in Italien. Sie liegt an der Westküste Italiens ungefähr auf mittlerer Höhe des „Stiefels“. Die Hauptstadt und mit Abstand wichtigste Stadt der Region ist Rom.

Im Westen Latiums liegt das Tyrrhenische Meer, das Teil des Mittelmeeres ist. Im Osten erheben sich die Berge des Abruzzischen Apennins. Dementsprechend Vielseitig präsentiert sich die Landschaft der Region.

Venetien

Venetien

Venetien auch Venezien (italienisch Veneto) ist eine Region in Nordostitalien, die sich von der Adriaküste bis zu den Bergen der Dolomiten erstreckt. Dementsprechend vielseitig ist das Landschaftsbild der Region.

Die rund 150 km lange Küstenlinie im Golf von Venedig, der Gardasee, die weitläufige Po-Ebene, grüne Hügellandschaften wie die Colli Berici und majestätische Berggipfel wie die Marmolata bieten alles, was das Urlauber-Herz begehrt.

Umbrien

Umbrien

Umbrien (italienisch Umbria) ist eine Region in Mittelitalien. Sie liegt zwischen Latium, den Marken und der Toskana und ist somit die einzige italienische Region, die über keine eigene Meeresküste oder eine Grenze zum Ausland verfügt.

Diese Tatsache verleiht Umbrien einen ganz eigenen Charme. Die wundervolle Landschaft ist geprägt von schönen Flussläufen und Seen, mittelalterlichen Dörfern und Städten sowie sanften Hügeln, Bergen und Tälern. Deshalb bezeichnet man Umbrien auch als das grüne Herz Italiens.

Trentino-Südtirol

Trentino-Südtirol

Trentino-Südtirol (italienisch Trentino-Alto Adige / Südtirol) ist eine Region in Norditalien, die vor allem für ihre spektakulären Bergpanoramen und schönen Skigebiete bekannt ist.

Sie grenzt im Norden an die Nachbarstaaten Österreich und Schweiz sowie an die italienischen Regionen Venetien im Südosten und Lombardei im Südwesten. Die offizielle Hauptstadt Trentino-Südtirols ist Trient, wobei auch Bozen Hauptstadtfunktionen übernimmt. Das Landschaftsbild der Region wird durch die Berggipfel der Alpen und der Dolomiten geprägt.

Toskana

Toskana

Die Toskana (italienisch Toscana) ist eine Region im Westen von Mittel-Italien. Sie erstreckt sich von der Küste des Mittelmeers bis zu den Bergen des Appenin im Landesinneren und grenzt Ligurien und die Emilia-Romagna im Norden, die Marken und Umbrien im Osten sowie Latium im Süden.

Hauptstadt der Toskana ist Florenz, das im Norden der Region liegt. Weitere schöne, interessante und bedeutende Städte sind Arezzo, Livorno, Lucca, Pisa und Siena.

Sizilien

Sizilien

Die süditalienische Region Sizilien gehört mit wunderschönen Städten und Dörfern, spektakulären Naturschauspielen, traumhaften Küstenabschnitten und archäologischen Ausgrabungen zu den schönsten Reisezilen in Italien.

Palermo als Hauptstadt, Messina, das Tor nach Sizilien und Catania am Fuße des Ätna sind die besten Ziele für einen spannenden Städtetrip. Apropos Ätna… Einen Besuch des höchsten aktiven Vulkans in Europa solltest du bei deiner Reise nach Sizilien auf keinen Fall entgehen lassen. Weitere Highlights sind das wunderschöne Taormina und die archäologischen Stätten von Agrigent und Syrakus.

Sardinien

Sardinien

Die autonome italienische Region Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer und ein traumhaftes Urlaubsziel. Man sagt – völlig zurecht -, dass Sardinien die Schönheit eines ganzen Kontinents auf einer einzigen Insel vereint.

Im Norden Sardiniens solltest du auf jeden Fall das Capo Testa, die berühmte Costa Smeralda und die bunte Hafenstadt Olbia, in der sich einer der internationalen Flughäfen der Insel befindet, besuchen.
Zu den absoluten Highlights im Osten der Insel zählen der Nationalpark Gennargentu, die Grotta del Bue Marino und die roten Felsen in Arbatax.

Piemont

Piemont

Das Piemont ist eine der schönsten und abwechslungsreichsten Regionen Norditaliens und immer noch ein Geheimtipp, der nicht zu überlaufen ist.

Im Norden und Westen der dominieren die mächtigen Gipfel der Alpen und die Bergseen wie der Lago Maggiore und der Ortasee die Szenerie. Den Mittelpunkt der Region bildet die Hauptstadt Turin mit ihrem beeindruckenden Stadtzentrum und majestätischen Palästen. Aus den Hügelgebieten Langhe und Monferrato im Süden stammen hervorragende, weltbekannte Weine, Haselnüsse und Trüffel.

Marken

Marken

Die Marken (italienisch Le Marche) sind ein echter Geheimtipp und eine der vielseitigsten und schönsten Urlaubsregionen in Italien.

Sie erstrecken sich von der Adriaküste bis zu den Bergen des Apennin und bieten dir schöne Städte und Dörfer zum Erkunden, Gipfel und Täler zum Wandern sowie traumhafte Strände zum Sonnen und Baden.